Wunderbares Musikerlebnis im Klang zweier Welten

Das KSO ist ein fester Bestandteil der Saarlouiser Musikszene // © Stadt Saarlouis/Archiv

Eine “Sinfonie mit Pep” präsentieren am Sonntag, 22. April um 18
Uhr im Theater am Ring das KreisSymphonieOrchester Saarlouis unter der
Leitung von Christian Schüller zusammen mit dem Europa-Musikensemble von
Herry Schmitt

Das KreisSymphonieOrchester Saarlouis unter Leitung von Christian Schüller
und das Musikensemble von Pianist Herry Schmitt, u.a. mit Sängerin Gabriele
Gerstner und Saxophon-Solist Jürgen Letter finden sich zu einem sehr
spannenden und frischen musischen Hochgenuss zusammen. Beide Ensembles
starten mit einem erlebnisreichen Musik-Cocktail hier ihre Zusammenarbeit.
Dafür wurden ganz neue Arrangements entwickelt. Unter anderem feiert ein
Saarlouiser Mundartsong mit beeindruckend sinfonischem Klang hier seine
Premiere. Auch Gershwin’s großartiges “Summertime” wird neu arrangiert zu
hören sein. Das KreisSymphonieOrchester präsentiert Bearbeitungen von “My
fair lady” und weiteren Klassikern. Ein Highlight ist das bekannte Werk
“Gabriellas Song” aus dem Musical “Wie im Himmel”. Moderne Interpretationen
von Edith Piaf, Hildegard Knef, Caterina Valente, Cole Porter und Henry
Mancini vereinen sich mit Edvard Grieg sowie Léo Delibes “Sylvia ou La
Nymphe de Diane” in diesem Programm allerschönster musischer Unterhaltung.
Die besondere virtuose Klasse wird auch dann einen Höhepunkt finden, wenn
Saxophonist Jürgen Letter sein “Take Five” präsentiert, gekoppelt mit einem
Drum-Solo von Dominic Schmitt und einem erlesenen Kontrabassspiel von Jörg
Jenner.

Premieren erleben auch die Hits von Herry Schmitt wie etwa “Mon Amour” in
großer sinfonischer Besetzung. Beide Musikensembles sind fester Bestandteil
der Musikszene der Stadt und des Landkreises Saarlouis und reichen sich hier
zum ersten Mal die Hände zum gemeinsamen Musizieren, eben zu einer “Sinfonie
mit Pep”

Der Eintritt kostet 18, 15, 12 Euro, ermäßigt 15, 12, 9 Euro.
Tickets sind erhältlich bei allen Ticket-Regional-Vorverkaufsstellen und im
Internet unter www.ticket-regional.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.