Tourist Info Saarbrücker Schloss erhält Qualitätssiegel „Hören mit Herz“

Netzwerk Hören verleiht Auszeichnung an touristische Betriebe im Saarland

Carola Heimann (2.v.l.), Projektleiterin des Netzwerks Hören, überreichte das Qualitätssiegel „Hören mit Herz“ an Regionalverbandsdirektor Peter Gillo (Bildmitte), den Fachdienstleiter der Regionalentwicklung, Thomas Unold und Vertreterinnen der Verwaltung // Copyright: Stephan Hett/Regionalverband Saarbrücken


Die Tourist Info Saarbrücker Schloss wurde mit dem Qualitätssiegel „Hören mit Herz“ des Netzwerks Hören ausgezeichnet. Der Servicebereich ist derart gestaltet, dass Menschen mit einer Hörbehinderung leichter hören und verstehen können. Der Raum ist unter anderem blendfrei und gut ausgeleuchtet. Zudem liegen alle wichtigen Informationen auch in schriftlicher Form vor. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Tourist Info haben im Vorfeld am Seminar „Hören mit Herz“ teilgenommen. Dadurch sind sie für die Besonderheiten und Einschränkungen hörbehinderter Menschen sensibilisiert und können durch ihr angepasstes Verhalten künftig unterstützend wirken. Neben Geduld und einem klaren Mundbild gehört dazu auch, langsam und deutlich zu sprechen. Zentral am Info-Schalter befindet sich eine induktive Höranlage, die das Gespräch direkt an Hörgeräte übermittelt. Falls das verwendete Hörgerät über keine T-Spule verfügt, kann auch der an der Höranlage befindliche Hörer genutzt werden. Regionalverbandsdirektor Peter Gillo: „Das Qualitätssiegel ‚Hören mit Herz‘ unterstreicht den Service-Charakter unserer Tourist Info Saarbrücker Schloss. Bereits 2016 wurden wir mit dem Qualitätssiegel ‚ServiceQualität Deutschland‘ als serviceorientierter Betrieb ausgezeichnet.“

Seit 2017 vergibt das Netzwerk Hören das Qualitätssiegel „Hören mit Herz“ an touristische Betriebe im Saarland. Für das Qualitätssiegel wurden Kriterien entwickelt, die den Bedürfnissen hörbehinderter Menschen gerecht werden und ihnen die Teilnahme an touristischen Angeboten erleichtern. Um die Voraussetzungen für das Qualitätssiegel umzusetzen, wird den touristischen Dienstleistern ein Kriterienkatalog an die Hand gegeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.