Theater und Orchester Heidelberg: Einführungsmatinee zur Deutschen Erstaufführung „Mitridate“ im Rahmen des 12. „Winter in Schwetzingen“

So 19.11.2017, 11.00 Uhr, Theater und Orchester Heidelberg | Alter Saal

Mit der Deutschen Erstaufführung der Oper „Mitridate“ des Komponisten Nicola Antonio Porpora wird das 12. Barock-Fest „Winter in Schwetzingen“ am 29.11.2017 eröffnet.

Mit dieser Premiere findet der siebenteilige Zyklus opera napoletana seinen Abschluss, mit dem die Heidelberger Opernsparte national wie international außergewöhnliches Aufsehen erregt und bisher bereits große Publikumserfolge feierte. In der von Operndirektor Heribert Germeshausen moderierten Matinee zur Premiere ist u. a. der Interpret der Titelrolle, Starcounter David DQ Lee, zu Gast, der regelmäßig an den größten Opernhäusern der Welt auftritt: so z. B. an der Mailänder Scala, am Theater an der Wien, in Barcelona Liceu. Ferner wirken Countertenor Ray Chenz, die Sopranistin Katja Stuber sowie das Team um Dirigenten Felice Venanzoni und Regisseur Jacopo Spirei mit.

 

Für alle, die bereits im Vorfeld mehr über den Komponisten, den Inhalt und die Heidelberger Interpretation erfahren möchten, besteht dazu am Sonntag, 19.11., um 11.00 Uhr im Alten Saal (Theater Heidelberg, Theaterstr. 10) im Rahmen der Einführungsmatinee die Möglichkeit. Selbstverständlich ist der Eintritt zu dieser Veranstaltung frei.

 

Mehr zum Programm des „Winter in Schwetzingen“ (29.11.2017-09.02.2018) unter www.winter-in-schwetzingen.de; www.theaterheidelberg.de oder die Mitarbeiter der Theaterkasse 06221|5820.000.

Der Kartenvorverkauf läuft!

(Foto von Sebastian Bühler: David DQ Lee singt in der Inszenierung Mitridate)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.