Theater der Großregion geben Abbruch der aktuellen Spielzeit bekannt

Saarländisches Staatstheater © Martin Kaufhold

Zahlreiche Theater verkünden aktuell die Einstellung des Vorstellungsbetriebes für die laufende Spielzeit 2019/2020. Darunter befinden sich das Nationaltheater Mannheim, das Saarländische Staatstheater, das Theater Trier sowie das Theater und Orchester Heidelberg. Noch ausstehende Vorstellungen, auf die einige Theaterliebhaber*innen noch bislang noch hofften, fallen demnach aus. Die Theaterferien, die gewöhnlich im Juli beginnen, verlängern das Ausbleiben von Vorstellungen bis mindestens Ende August. Ob eine Verkürzung der spielfreien Zeit in Erwägung gezogen wird, ist noch nicht bekannt.

Holger Schultze zur Situation in Heidelberg: »Der Entschluss, das Theater und Orchester Heidelberg mit allen Spielorten bis zum Ende der laufenden Spielzeit zu schließen war abzusehen, dennoch trifft uns die endgültige Entscheidung sehr. Unsere Künstlerinnen und Künstler haben sich in den vergangenen Wochen nach Kräften bemüht, den künstlerischen Input in Heidelberg nicht versiegen zu lassen und dem Theater weiterhin eine Stimme zu geben. Eine Schließung bis Sommer bedeutet natürlich eine noch längere Bühnenabstinenz. Wir vermissen unser Publikum sehr«.

Weitere Informationen finden Sie auf den Websites der Theater.

Nationaltheater Mannheim: www.nationaltheater-mannheim.de

Saarländisches Staatstheater: www.staatstheater.saarland

Theater Trier: www.theater-trier.de

Theater und Orchester Heidelberg: www.theaterheidelberg.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.