SR-Fernsehproduktion „Parma, da will ich hin!“ als bester Reisefilm des Jahres 2020 über Italien ausgezeichnet

Jetzt teilen
SR-Moderatorin Simin Sadeghi erkundigt sich nach dem wahren Parma-Schinken, dem Culatello © Foto: SR

 

 

(red.) Die Sendung des Saarländischen Rundfunks ist Sieger des Wettbewerbs „Premio ENIT 2020“ in der Kategorie “Bester Reisefilm”. Das SR-Team Sven Rech (Autor und Kamera), Simin Sadeghi (Moderation), Monika Schreiner (Schnitt) und Ute Werner (Redaktion) konnte sich schon zum zweiten Mal mit einer Folge „…, da will ich hin!“ gegen die Konkurrenz durchsetzen.

Nach „Ischia“ beim „Premio ENIT 2017“ nun dieses Jahr der 1. Platz für „Parma“. In der Begründung der Jury hieß es: „Eine wunderbar lässige Interpretation der ebenso wunderbaren Stadt Parma. Der Film ist spritzig und jung und verbindet auf eine ungewöhnliche Art die Highlights der Stadt: Musik, Kultur und kulinarische Köstlichkeiten.“

Mit dem Preis der Italienischen Zentrale für Tourismus ENIT werden jedes Jahr Autorinnen und Autoren auszeichnet, die das Reiseland Italien in ihren deutschsprachigen Medienbeiträgen auf eine ungewöhnliche und besondere Weise dargestellt haben. Der Preis wird in den Kategorien “Bester Reiseführer”, “Bestes Reisespecial Zeitschrift”, “Bester Reisefilm”, “Radio Reisefeature”, “Travel Blog”, “Bestes Foto” und “Bester Artikel Online Magazin” vergeben. Die Jury wählte die Gewinner aus insgesamt 186 Beiträgen.

Die Reihe „…, da will ich hin!“ wird vom Saarländischen Rundfunk produziert und samstags um 17.00 Uhr im SR Fernsehen ausgestrahlt.

Die ausgezeichnete Sendung „Parma, da will ich hin!“ (Samstag, 1. August), in der SR Mediathek:

https://www.sr.de/sr/fernsehen/sendungen_a_-_z/uebersicht/da_will_ich_hin_/italien/20200801_dwih_parma_100.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.