„SILENT PILLOW“ im KUNSTschauFENSTER* der Galerie SALI E TABACCHI

please be gentle © Foto K. D. Theis

(red.) In der neuen Ausstellung SILENT PILLOW geht es um Träume und Alpträume und die Spuren, die morgens noch von ihnen bleiben. Das Künstlerduo Cordue von Heymann (D) und Nina Koželj (SL) greift das Thema auf lustvolle Weise in ihren Arbeiten auf.

Die Galerie lädt alle ein, einen virenfreien Blick auf die aktuelle Ausstellung im KUNSTschauFENSTER zu werfen. 
 
Bei der Gelegenheit können Sie sich und anderen auch mit einem kleinen Päckchen aus dem KUNSTAUTOMAT eine Freude machen.
 
***
 
*Das KUNSTschauFENSTER ist ein neues Ausstellungsformat, das versucht, Begegnungen mit Kunst auch in Zeiten des Social Distancings zu ermöglichen. 
In regelmäßigen Abständen zeigt die Galerie für dieses Format geeignete Arbeiten regionaler und überregionaler KünstlerInnen.
Die ausgestellten Arbeiten sind in der Regel direkt über die ausstellenden KünstlerInnen zu erwerben.
Einen Einblick in die ständig wechselnden Ausstellungen erhält man auch „online“ auf Facebook (www.facebook.com/salietabacchisb ) und auf der Homepage der Galerie (www.salietabacchi-sb.de ).
 
Ausdrücklich will die Galerie alle Kunstschaffenden und KunstliebhaberInnen zur Nachahmung anregen: Vielleicht haben auch Sie Ideen, wo ein weiteres KUNSTschauFENSTER eröffnet werden könnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.