Rheingau Musikfestival freut sich über Hessens Unterstützung für Kunst und Kultur

(red.) Das Rheingau Musik Festival begrüßt das Drei-Phasen-Unterstützungspaket für die Kultur, das die hessische Wissenschafts- und Kunstministein Angela Dorn heute in Wiesbaden vorgestellt hat. Das Festival befürwortet das wichtige Signal von Staatsministerin Dorn für die Kultur, die erklärte, dass Kunst und Kultur kein Luxus oder Sahnehäubchen in guten Zeiten seien, sondern elementarer Bestandteil unseres Lebens.

Die Unterstützung wird dem Rheingau Musik Festival dabei helfen, Teile des finanziellen Lochs zu stopfen, dennoch bleibt ein enormer Restbetrag von 1,5 Millionen übrig, der für den Fortbestand des Festivals aufgebracht werden muss. „Wir sind also weiterhin auf die Solidarität unserer Kunden und Fördervereinsmitglieder angewiesen, um die Ausgaben, die wir für diese Saison bereits getätigt haben im Bereich der Werbung, der Öffentlichkeitsarbeit, der Publikationen und die bis zum Enden des Jahres noch auflaufenden Kosten, wie die Gehälter unserer Mitarbeiter, zu decken. Nicht zu vergessen die Planung für die nächste Saison, die aktuell in einer kritischen Phase der Fertigstellung steckt.“ erläutert Festival-Intendant Michael Herrmann. „Das gesamte Festivalteam ist berührt von dem solidarischen Zuspruch sowie den vielen anteilnehmenden und aufmunternden Nachrichten, die uns auf allen Kanälen erreicht haben. Mein Appell: Bitte unterstützen Sie uns weiterhin, nur gemeinsam schaffen wir es, die Krise zu überwinden!“

Eine Übersicht über die Solidaritäts –und Unterstützungsmöglichkeiten für das Rheingau Musik Festival findet man hier:

www.rheingau-hilfe.de —- https://www.rheingau-musik-festival.de/service/solidaritaetsaktion/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.