Popkultur “auf dem Dorf” – Sommerfest des Hemmersdorf Pop Fördervereins am 7. September

im Dorfgemeinschaftshaus Fürweiler (Gemeinde Rehlingen-Siersburg)

© Grafik: Hemmersdorf Pop e. V.

Was kulturelle Angebote betrifft, leben wir mit einem deutlichen Stadt-Land-Gefälle zu Gunsten der urbanen Räume. Doch wie man feiert und eigene Partys veranstaltet wissen auch die Dorfbewohner – vielleicht sogar am besten. Daher zieht es den Hemmersdorf Pop Förderverein für sein Sommerfest nicht in die saarländische Hauptstadt, sondern auf den schönen Saargau, nach Fürweiler. Dort dreht sich einen Tag lang alles rund um die vielen Facetten der Popmusik und um den noch jungen Verein, der es sich zur Aufgabe gemacht hat internationale Musiker erstmal ins Saarland zu bringen – und zwar nicht nur auf die großen Bühnen, sondern auch in die idyllisch-ländlichen Ecken. Zum Aushängeschild wird das Hemmersdorf Pop Festival, mit dem grenzüberschreitend Musikliebhaber zusammengebracht werden sollen.

Das Sommerfest steht unter dem Motto “Die Provinz lebt!”, was einen pulsierenden Abend und spätestens mit Antritt des DJs noch dazu eine lange Nacht verspricht. “Für das leibliche Wohl ist auf dem Dorf bekanntermaßen immer gesorgt”, verspricht der Veranstalter und kündigt auch die Beteiligung des regionalen Weinguts von Eckert aus Klein-Winternheim an. So bleibt nur noch die Frage nach dem (musikalischen) Programm zu klären:

14:30 – Eröffnung

15:00 – Uli Brodersen // jazz duo aus dem Saarland

16:00 – Kaffee & Kuchen

18:00 – Thrill Of Joy // singer-songwriter aus dem Saarland

20:00 – Leave // indie-rock aus Hemmersdorf

21:15 – Bartleby Delicate // indie-pop aus Luxemburg

22:00 – Sause-Finale mit DJ… open end.

Willkommen sind Pop-Fans aus der Region und weit darüber hinaus, jung und alt sowie alle, die Lust auf eine “Sause” haben. Der Eintritt ist frei.

Nähere Infos zur Veranstaltung und den Künstlern finden Sie bei Facebook.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.