Peter Gillo begrüßt türkische Schülergruppe im Saarbrücker Schloss

Schüleraustausch von BBZ Völklingen und Aydin Atatürk Anadolu Lisesi

Die deutsch-türkische Schülergruppe besuchte während ihres sechstägigen Austauschprojekts unter anderem auch das Saarbrücker Schloss, Foto: Stephan Hett/Regionalverband Saarbrücken

Regionalverbandsdirektor Peter Gillo hat eine Gruppe von Austauschschülern aus Aydin sowie ihre Gastgeber vom Berufsbildungszentrum (BBZ) Völklingen im Saarbrücker Schloss begrüßt. Das deutsch-türkische Austauschprojekt fand unter dem Motto „Über den eigenen Tellerrand schauen“ statt und ist bislang einmalig im Saarland. Während des sechstägigen Besuchs standen zahlreiche Besichtigungstermine auf dem Plan. Darunter unter anderem das Weltkulturerbe Völklinger Hütte, das Erlebnisbergwerk Velsen, das Saarstahlwerk, die Johann-Adams-Mühle in Theley sowie ein Abstecher nach Trier und sogar Paris.

Bereits im Oktober haben insgesamt neun Schülerinnen und Schüler des Oberstufengymnasiums und der Fachoberschulen des BBZ ihre Kolleginnen und Kollegen des Atatürk Anadolu Lisesi in Aydin besucht. Peter Gillo begrüßte die Bemühungen beider Schulen um einen kulturellen Austausch: „In einer Zeit, in der die politischen Beziehungen zwischen Deutschland und der Türkei weiterhin angespannt sind, sollten wir ein Zeichen dagegen setzen. Gerade die jungen Menschen sind es, die sich in der globalisierten Welt zurechtfinden und die in der Lage sind vorurteilsfrei aufeinander zuzugehen. Daher kann ich dieses Projekt nur begrüßen.“ Nach dem Besuch im Saarbrücker Bürgerschloss ging es für die Schülergruppe zunächst zu einer Führung ins Historische Museum Saar, bevor die Landeshauptstadt erkundet wurde. Den Tagesabschluss bildete ein Besuch bei Kultusminister Ulrich Commerçon.

(red)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.