„Pasodoble“ in der Fruchthalle – Ausstellung mit Werken von Stefano Cattaneo und Anja Klos

Vernissage Samstag, 11. Januar, 17 Uhr in der Fruchthalle Kaiserslautern

Stefano Cattaneo und Anja Klos in ihrem künstlerischen Schaffen © Cattaneo 

Von 11. Januar bis 9. April 2020 ist in der Fruchthalle die Ausstellung „Pasodoble“ mit Malerei von Stefano Cattaneo und Fotografien von Anja Klos zu sehen. Die Ausstellung wurde am Samstag, 11. Januar, um 17:00 Uhr in der Fruchthalle Kaiserslautern eröffnet. Eine Einführung gab Dr. Heinz Höfchen.

Die Ausstellung kann während der Öffnungszeiten der Fruchthalle besichtigt werden. Diese sind Montag, Dienstag und Donnerstag von 09:00 bis 12:00 Uhr, Mittwoch von 09:00 bis 16:00 Uhr und Freitag von 09:00 bis 13:00 Uhr.

„Kunst muss Bilder und Ideen transportieren. Dabei geht es insbesondere um eine Kritik an der Ethik der Menschen“, beschreibt Cattaneo seine Inspiration und Auffassung von Kunst. „Seit 25 Jahren bewege ich mich in meinen Werken dabei in einem Raum, in dem Verschwundenes und Verborgenes wiederzufinden ist, das in der heutigen schnelllebigen, oft oberflächlichen Zeit nicht im Vordergrund steht, das aber wert ist, nicht vergessen zu werden. Wir springen vom Computer zum Handy, von Maschine zu Maschine, ohne unsere Zeit richtig zu nutzen und das menschliche Miteinander zu genießen. Dabei vergessen wir oft, unsere Identität zu wahren und konzentrieren und zu stark auf Unwesentliches.“

Cattaneos Ehefrau Anja Klos erklärt „ihre Arbeit steht in Zusammenhang mit transparenten und semitransparenten Materialien gepaart mit einer ganz besonderen meist natürlichen Beleuchtung.“ Bei ihren Fotografien gehe es zum einen um das Herausarbeiten von kleinen Einzelheiten aus einem bestimmten Motiv und zum anderen um die Abstraktion bekannter Gegenstände betrachtet durch transparente oder semitransparente Medien.

Stefano Cattaneo wurde 1961 in Verona (Italien) geboren. 1982–1986 studierte er bei Emilio Vedova an der Accademia di Belle Arti in Venedig. 1987 erhielt er den 1. Preis Biennale Giovani in Padua und 1992 den 1. Preis bei ‘Premio Michetti’ Civitanova Marche, beide in Italien. Seit 1989 Einzelausstellungen in Italien (Bologna, Padua, Rom, Turin, Udine, Verona) und in Europa (Antwerpen, Den Haag, Göteborg, Hamburg, Kiel, München, Stockholm) und mehrere Beteiligungen an Gruppenausstellungen sowie an den Kunstmessen von Basel, Köln, Paris, Madrid, Berlin, Mailand, Bologna und Verona. Seit 2009 lebt Stefano Cattaneo in Kaiserslautern.

Anja Klos wurde 1961 in Kaiserslautern geboren, besuchte hier die Schule und ging schließlich zum Medizinstudium nach Italien. Sie lebte und arbeitete in Berlin und Verona und kam schließlich mit Ehemann Stefano Cattaneo zurück nach Kaiserslautern, wo auch ihre Mutter, die Künstlerin Erika Klos, lebt. Anja Klos besuchte 2017 die London School of Photography, 2018 die Knipsakademie Mannheim.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.