News

Anzeige


  • Deutsch-Französische Tage der Philanthropie

    Nach dem erfolgreichen Auftakt am 17. November 2020 mit über 100 Teilnehmern gehen die Deutsch-Französischen Tage der Philanthropie nun in die nächste Runde: Am 1. Dezember 2020, 11.00 – 12.30 Uhr, findet die zweite Online-Veranstaltung zum europäischen Stiftungswesen statt.

  • 25 Jahre Mudam Sammlung

    Anhand einer Auswahl von etwa vierzig Werken bietet diese neue Zusammenstellung der Sammlung des MUDAM Luxembourg vom 21.11.2020 bis 03.04.2021 einen Überblick von den 1960er Jahren bis in die ersten Jahrzehnte des 21. Jahrhunderts.

  • Wettbewerb für Buch-Illustration

    Der Preis zur Förderung junger Künstler ist in diesem Jahr der Illustration von Büchern vorbehalten.
    Teilnehmen können Zeichner/Maler welche einen Text mit Bildern illustrieren und sich dabei an die Textvorlage anlehnen.

  • Reiss-Engelhorn-Museen feiern 125 Jahre Röntgenstrahlen

    Dieses Jubiläum wollten die rem mit Workshops für Familien feiern. Wegen der Corona-bedingten Schließung ist dies jedoch nicht möglich. Kurzerhand hat sich das rem-Team deshalb entschieden, digitale Angebote zu diesem Thema zu veröffentlichen und ein neues Format für Kinder und Familien ins Leben zu rufen.

  • Live Streams aus der Tuchfabrik Trier – Jetzt bewerben!

    Aus der Tufa Trier wird es bald wieder ein Kulturprogramm für zu Hause geben. Hauptberufliche Künstlerinnen und Künstler, denen nun Auftritts- und Verdienstmöglichkeiten wegbrechen, können sich ab sofort für einen Online-Auftritt bei der Tufa Trier bewerben.

  • “Gesucht: Zukunftsideen!”

    Seit Anfang November ist der ARD/ZDF Förderpreis “Frauen + Medientechnologie” ausgeschrieben. Bewerbungen sind bis Sonntag, 28. Februar, online möglich.

  • Erneut Lockdown für die Kultur- und Freizeitbranche

    In der Konferenz von Bundeskanzlerin Angela Merkel mit den Regierungschef*innen der Bundesländer vom 28. Oktober 2020 wurde beschlossen, u. a. Kulturinstitutionen aufgrund der steigenden Infektionszahlen erneut vorübergehend zu schließen.

  • BADEN IN SCHÖNHEIT. Die Optimierung des Körpers im 19. Jahrhundert

    Bis 28. Februar 2021 zeigt das Museum für Kunst und Technik des 19. Jahrhunderts die Ausstellung „BADEN IN SCHÖNHEIT. Wellnessbäder, Fitnessclubs, Schönheitsoperationen, tägliche, ja stündliche Hygiene an Händen und Gesicht – viele heutige Körpertechniken nehmen ihren Anfang in der Badekultur des 19. Jahrhunderts. Damals mischten sich künstlerische Ideale und medizinischer Fortschritt, Gesellschaftsutopien und Apparatetechnik zu einem neuen Menschenbild. Der Leib war nun nicht mehr Gott und Natur schicksalhaft ergeben. Als Körper wurde er zum Projekt, zum zukunftsoffenen Entwurf.

  • (P)ARS PRO TOTO – Expo im Badehaus Bad Soden

    AUSSTELLUNG vom 04. Dezember — 20. Dezember 2020 Sonder-Öffnungszeiten — Fr von 14 – 18 Uhr / Sa / So von 15 – 19 Uhr

    Stadtgalerie Bad Soden am Taunus

    Badehaus im Alten Kurpark Königsteiner Straße 86 65812 Bad Soden am Taunus

  • Waldemar Zimbelmann – Der Himmel ELLENO

    Holzschnitt, Öl- und Hinterglasmalerei verbinden sich im Werk von Waldemar Zimbelmann zu einer vielschichtigen und spannungsreichen Bildsprache. Subtil lotet der Künstler das Zusammenspiel vermeintlicher Gegensätze aus und übersetzt sie in geheimnisvoll aufgeladene Figurenensembles.

  • LET THE SUNSHINE IN!

    Es ist schon fast ein Klassiker und von den Bühnen der Welt nicht mehr wegzudenken: das Love-Rock-Musical »Hair«. Mit seinen mitreißenden Songs, der Lobpreisung des alternativen und gewaltfreien Lebens, startete »Hair« von New York ausgehend einen Triumphzug um die Welt. Kein anderes Musical hat das Lebensgefühl einer ganzen Generation besser eingefangen.

  • Saarländisches Staatstheater: EINE KURZE CHRONIK DES KÜNFTIGEN CHINA

    »Anpassungsfähigkeit ist zum Überleben das Wichtigste.«
 In unserer globalisierten Welt scheint China einerseits ein unmittelbarer Nachbar, anderseits noch immer ein befremdendes Land voller Gefahren zu sein. In dem wundersam surrealen Traum-Stück des 1975 in Hongkong geborenen Theaterautors Pat To Yan ist China ein Synonym für Welt und die Zeit immer Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft zugleich. So erzählt ein Mann seine Geschichte in dem Bewusstsein, dass man nur so in Erinnerung bleibt.

  • Ausstellungsvorschau der Reiss-Engelhorn-Museen / Dezember 2020 – Februar 2021

    ZEPHYR – Raum für Fotografie der Reiss-Engelhorn-Museen präsentiert bis 6. Januar 2021 die Sonderausstellung „Jörg Brüggemann: wie lange noch“. Der in Berlin lebende Fotograf Jörg Brüggemann (*1979 in Herne) widmet sich in einem Langzeitprojekt dem Thema Autobahn – diesem riesigen Teppich aus Asphalt und Beton, der sich über die Landschaft gewebt hat. Als das monumentale Bauwerk der Deutschen repräsentiert und stiftet sie deutsche Kultur.

  • Im 3D-Puppenhaus durch Raum und Zeit

    Gemeinsam mit der Aufbaugesellschaft Saarbrücker Schloss (ASS) wurden das Barockschloss und das Historische Museum Saar vollständig in 3D gescannt. Mittels hochauflösender Aufnahmen können Nutzerinnen und Nutzer virtuell den Festsaal und die öffentlichen Räume des Schlosses sowie alle Museumsabteilungen durchwandern.

  • Prabbeli Wiltz – Kulturveranstaltungen Oktober-Dezember 2020

    Das Prabbeli Wiltz startet in die neue Saison und legt seinen Fokus neben einem raffinierten Konzertangebot für Erwachsene auf ein äußerst vielseitiges Kulturprogramm für Kinder. Luxemburgische Produktionen wie „Droleg Natur“, eine virtuose musikalische Begleitung von drei Kurzfilmen mit unkonventionellen Instrumenten wie Schraubenschlüssel und Gartenschläuche, stechen dabei ebenso ins Auge wie „Tête-à-tête: Hände hoch!“, eingehende Erzählkunst von und mit Betsy Dentzer.

  • Ballett-Premiere am SST: Uraufführung »Sound & Vision«

    Die Choreographie des Ballettdirektors erzählt von der Gier nach Bewegung und Nähe in Zeiten von Distanz und Sicherheitsabstand. Die Tänzer*innen des Saarländischen Staatsballetts schweigen nicht bei ihrem Auftritt, sondern schildern dem Publikum, wie es ihnen mit den Corona-Regeln gegangen ist.

  • Förderprojekt GrenzRegion geht in die vierte Runde

    Unter dem Motto „Ihr Beitrag für Europa“ unterstützt der Regionalverband Saarbrücken wieder lokale grenzüberschreitende Engagements. Projekte können einen einmaligen finanziellen Zuschuss von bis zu 500 Euro erhalten.

  • Winterreise © Theater Trier

    Winterreise – Ballett von Roberto Scafati
 mit Musik von Franz Schubert und Jóhann Jóhannsson

    „Die Winterreise“, ein Zyklus von 24 Gedichten, vertont von Franz Schubert, ist eine melancholische Reise in die menschliche Seele. Ballettdirektor Roberto Scafati vermischt Schuberts Musik mit der des isländischen Komponisten Jóhann Jóhannsson. Dabei entsteht eine hoch interessante Verbindung zweier Musikstile, bei der sich dichte Atmosphären und intimer Liedgesang abwechseln und so eine ganz einzigartige Wirkung entfalten.

  • Für und mit Jugendlichen: Musical ISABEL in Trier

    Aus ihrem Familienalltag haben die Künstlerinnen Ekaterina Dokshina und Maria Vicente ein Musical geschaffen. Herausgekommen ist die Geschichte der 16-jährigen ISABEL, die eine berühmte Cellistin werden will. Doch das Leben als Teenager hält einige Hürden bereit.

  • Die Kaiser und die Säulen ihrer Macht – Von Karl dem Großen bis Friedrich Barbarossa

    Es ist eine Ausstellung der Superlative mit einzigartigen Exponaten, die es in dieser Zusammenstellung noch nie zu sehen gab und auf Jahrzehnte nicht mehr zu sehen geben wird – wie etwa die weltberühmte Heidelberger Liederhandschrift Codex Manesse, eine der kostbarsten Handschriften des Mittelalters, die noch wenige Tage vor der Eröffnung in einer speziell angefertigten Transportkiste unter Polizeischutz von Heidelberg nach Mainz geleitet werden musste..

  • Chagall, Spitzweg und Liebermann: Highlights aus der Sammlung Schunck Ausstellung im Stifterkabinett

    Der 1900 in Hanau geborene Martin Schunck hatte eine besondere Beziehung zu Trier: Neben seiner Jugend und Schulzeit verbrachte er hier auch seinen Ruhestand – und legte in seiner Wohnung eine beeindruckende Kunstsammlung an. Nach seinem Tod 1989 gingen große Teile dieser hochkarätigen Sammlung in den Bestand des Stadtmuseums Simeonstift über und gehören dort bis heute zu den Besucherlieblingen.

  • Ausstellungsprogramm der rem 2020

    Die Reiss-Engelhorn-Mussen in Mannheim eröffnen dieser Tage gleich zwei neue Sonderausstellungen aus dem Bereich Fotografie. Im Fokus stehen die Sehnsucht nach dem Reisen und ein nicht unwesentlicher, wenn auch eher ungeliebter Teil davon: die Autobahn.

  • “Lichtblicke” im mpk

    Die Ausstellung “Lichtblicke – Adolf Luther und Künstlerfreunde” im Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern gibt einen repräsentativen Einblick in das variantenreiche Schaffen des bedeutenden Licht- und Objektkünstlers Adolf Luther (1912-1990).

  • Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz: Bilanz Jubiläumssaison

    Am 15. und 16. Februar feierte die Staatsphilharmonie mit den Jubiläumskonzerten in Landau und Ludwigshafen 100-jähriges Bestehen. Um die Ausbreitung des neuartigen Corona-Virus zu verhindern, musste bereits kurze Zeit später der reguläre Spielbetrieb eingestellt werden. In der Zwischenzeit sind nicht nur digitale Angebote, sondern auch neue analoge Formate entstanden. Intendant Beat Fehlmann erklärt seine Motivation wie folgt: „Wir wollten nicht einfach abwarten, bis wir wieder wie gewohnt große Sinfoniekonzerte präsentieren können. Um es mit unserem neuen Logo, dem Zugvogel, auszudrücken: Im Moment dürfen wir zwar noch nicht fliegen, aber wir schlagen mit den Flügeln – und zwar ziemlich stark.“

  • Stadtgalerie Saarbrücken: “Nahaufnahme” regionaler Künstler*innen

    Um Künstler*innen aus der Region in der aktuellen Lage wieder ein Stück Sichtbarkeit zu ermöglichen und ihr künstlerisches Wirken näher kennenzulernen, ist in Zusammenarbeit mit dem Regionalverband Saarbrücken die zehnteilige Interview-Reihe “Nahaufnahme – Kunst spiegelt Lebensraum” entstanden.

  • Aktuelles aus der Museumstadt Trier

    Der Internationale Museumstag 2020 hat in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie digital stattgefunden. Alle fünf Trierer Museen boten am 17. Mai ein umfangreiches Online-Programm rund um ihre Sammlungen an, die meist von zu Hause aus entdeckt werden konnten. Die Museen sind sehr zufrieden mit der Resonanz. So hatte beispielsweise die twitter-Kompaktführung durch das Museum Karl-Marx-Haus 30.000 Views.

  • Saarländische Gesellschaft für Kulturpolitik fordert weitere Öffnungen im Kulturbereich

    Die Saarländische Gesellschaft für Kulturpolitik e. V. begrüßt die Entscheidung des Kulturministeriums, wonach die Kinos unter Einhaltung der notwendigen hygienischen Vorkehrungen gegen den Coronavirus in Kürze geöffnet werden dürfen. Dafür gebühre dem Ministerium Respekt und Dank, denn das sei ein konsequenter, weiterer Schritt im Zuge der vorsichtigen Öffnung von Kultureinrichtungen.

  • Stream Factory Trier startet – Live Streams aus der Tuchfabrik

    Ab dem 20.05.2020 startet die Tufa Trier in Kooperation mit dem OK54 ihr neues Projekt ‚Stream Factory Trier‘. An zwei festen Terminen in der Woche werden bezahlte Auftrittsmöglichkeiten für Künstler*innen der Region vergeben: eine Win-Win-Situation für Publikum und Akteure.

  • Wiedereröffnung der Kunsthalle Mannheim

    Geöffnet wird zunächst das Erdgeschoss des Neubaus mit der Sonderausstellung „Walker Evans Revisited“, die im Rahmen der Biennale für aktuelle Fotografie nur wenige Tage vor der Schließung eröffnet worden war.

  • Erster Übersichtsband zu den 20er Jahren im Saargebiet

    „Die 20er Jahre – Leben zwischen Tradition und Moderne im internationalen Saargebiet (1920–1935)“. Reich bebildert berichten 27 Übersichts-Beiträge von Gesellschaft, Kultur, Politik und dem alltäglichen Leben der Menschen in der Saarregion.

  • Digitale Ausstellung von Eva Gentner im Wilhelm-Hack-Museum online

    “ocean” eröffnet am 8. Mai um 18 Uhr virtuell mit einem 360 Grad Rundgang durch die Ausstellung. Gleichzeitig werden eine Ausstellungsdokumentation zusammen mit Eva Gentner und Direktor René Zechlin sowie ein Making of des Ausstellungsaufbaus in der Rudolf-Scharpf-Galerie veröffentlicht.

  • Heavy Metal trifft Musikkorps der Bundeswehr

    Der kommende Sommer sorgt für eine echte musikalische Überraschung: die Metal-Legende U.D.O. und das Musikkorps der Bundeswehr veröffentlichen am 17. Juli ein gemeinsames Album mit dem Titel „We Are One“.

  • Europäischer Wettbewerb für Streicher und Kammermusik

    Die UGDA – Musikschule veranstaltet am Sonntag, den 15. November 2020 im Konservatorium der Stadt Luxemburg, im Rahmen des 37. Luxemburger Jungsolistenwettbewerbes einen europäischen Wettbewerb in den Solodisziplinen Streicher sowie in Kammermusik (Streicher).

  • Critical Zones – Horizonte einer neuen Erdpolitik

    Die geplante Ausstellung des Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe (ZKM) über die kritische Situation der Erde Critical Zones fällt durch die Corona-Krise in eine kritische Zeit. Eine neue Erdpolitik verlangt auch eine neue Ausstellungspolitik.

  • #CoronaGedächtnis – Trierer Museum sammelt Eindrücke aus der Corona-Zeit

    Das Jahr 2020 ist schon jetzt historisch. Das Stadtmuseum Simeonstift Trier will diese besondere Zeit für nachfolgende Generationen dokumentieren. Zu diesem Zweck sind die Bürger*innen von Stadt und Region eingeladen, ihre persönlichen Eindrücke der aktuellen Situation in Form digitaler Fotos und Videos an das Museum zu schicken.

  • Festival-Sommer fällt 2020 aus

    Nun müssen die Festival-Fans stark sein: Großveranstaltungen sind aufgrund der Corona-Pandemie bis Ende August untersagt. Das Taubertal-Festival findet 2020 demnach nicht statt. Auch das Rocco del Schlacko verbreitet wenig Hoffnung.

  • Cast für neues Zeltpalast-Musical steht fest

    Wird Corona auch den kulturellen Spätsommer lahmlegen oder dürfen wir auf Veranstaltungen im August und September hoffen? Das Team des Zeltpalasts Merzig hat sich für Optimismus entschieden.

  • LuxFilmFest 2020 Palmarès

    Arrêtée au fil de son huitième jour sur décision commune du Conseil d’Administration et de l’équipe organisatrice, le Luxembourg City Film Festival a accueilli, pour sa 10ème édition, environ 18.000 participants dont 12.250 spectateurs recensés en salle.

  • Rückblick auf die Ersten Theatertage Rheinland-Pfalz

    Eine Woche lang zeigten alle vier rheinland-pfälzischen Dreispartentheater, was sie können, und was sie ausmacht. Das Staatstheater Mainz, die Theater Koblenz und Trier sowie das gastgebende Pfalztheater Kaiserslautern machten mit den Aufführungen ihrer Produktionen die Theatertage zu einem vielgestaltigen Theaterfestival.

  • Langjährige Volkshochschul-Dozentinnen in Saarbrücken geehrt

    Im vhs-Zentrum am Saarbrücker Schlossplatz fand die Semestereröffnungsfeier zum kürzlich gestarteten Frühjahr-Sommer-Programm der Volkshochschule Regionalverband statt. Mit dem Soziologen Michael Hartmann gingen die über 200 Gäste der Frage nach, wie die Eliten in Deutschland die Demokratie gefährden würden.

  • Anne-Mareike Hess – Artiste associée

    Pendant 3 ans, elle développera des projets, pourra être consultée au sein d’un jury, sera disponible pour des rencontres avec les publics, et sollicitée pour l’orientation conceptuelle de l’établissement.

  • Neuer Kunstkurs für Kinder am mpk

    Grundschulkinder, die gerne zeichnen, malen und gestalten können ab Donnerstag, 6. Februar, an einem Kinder-Kunst-Kurs im Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern (mpk), teilnehmen.

  • art Karlsruhe – Im Blick nach vorn

    Klassische Moderne und Gegenwartskunst, Malerei und Skulptur, Übersichten und One-Artist-Shows, drinnen und draußen – es scheint so, als würde die art KARLSRUHE auf einem dialektischen Bogen veranstaltet werden. Ist das so?

  • PreisträgerInnen des Festival Primeurs gekürt

    Das gut besuchte „Festival Primeurs“ für frankophone Gegenwartsdramatik ist am Samstag Abend in Saarbrücken mit der Preisverleihung und einer musikalischen Liebeserklärung der JoJo-Achims? an Frankreich zu Ende gegangen.

  • Tourismuscamp in Saarbrücken

    © Regionalverband Saarbrücken/Landeshauptstadt Saarbrücken Rund 90 Tourismusakteure der Region Saarbrücken beteiligten sich am TourismusCamp  Wie will sich die Region Saarbrücken touristisch weiterentwickeln? Was sind Schwerpunkte? Wie kann effektiver zusammengearbeitet werden? Und wie werden touristische Highlights besser vermarktet? Mit diesen und weiteren Fragen beschäftigt sich die „Tourismusstrategie Region und Landeshauptstadt Saarbrücken 2025“, an der der Regionalverband […]

  • Mehr als 100.000 Besucher: Die Ausstellung „PharaonenGold“ im Weltkulturerbe Völklinger Hütte ist ein Besuchermagnet

    Die einhunderttausendste Besucherin Camille Marbach aus dem elsässischen Scherwiller wurde von den beiden Geschäftsführern des Weltkulturerbes Völklinger Hütte, Michael Schley und Arno Harth, empfangen Copyright Foto: Weltkulturerbe Völklinger Hütte/Karl Heinrich Veith Etwas mehr als fünf Monate nach der Eröffnung hat die Ausstellung „PharaonenGold – 3.000 Jahre altägyptische Hochkultur“ die Besuchermarke von 100.000 überschritten. Damit hat […]

  • Kultursommer Rheinland-Pfalz: Bilanz 2019 und Ausblick auf 2020

    Als Kulturminister Konrad Wolf das Motto „heimat/en“ für den Kultursommer 2019 ankündigte, haben viele über den ungewohnten Plural des Begriffs geschmunzelt – inzwischen ist er in aller Munde. Das Thema ist in Rheinland-Pfalz gut angekommen: „Der diesjährige Kultursommer, war sicher einer der anregendsten und erfolgreichsten seit langem“, freute sich der Minister bei der heutigen Pressekonferenz. […]

  • Rückblick: Der Dirigent Hans Zender

    Hans Zender, der Komponist und langjährige Dirigent des Rundfunk-Sinfonieorchesters Saarbrücken ist am 22.Oktober 82jährig in seinem Haus in Meersburg gestorben. OPUS hatte ihm in der Ausgabe 55 einen Portraitartikel gewidmet, den wir an dieser Stelle noch einmal wiedergeben.

  • Landesmuseum Mainz zeigt Bauhaus-Mappen

    Sie gelten als eines der wichtigsten internationalen Kunstprojekte nach dem Ersten Weltkrieg und geben Einblicke in die frühe Geschichte des Bauhauses: die Künstlermappen ?Neue europäische Graphik?. Das Landesmuseum Mainz der Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz (GDKE) präsentiert nun Werke aus diesen fünf Mappen, die ab 1921 entstanden sind und den Geist des Aufbruchs widerspiegeln, der nach dem Ersten Weltkrieg vor allem in Künstlerkreisen zu spüren war.

  • Anny Hwang am Piano als Vorgeschmack auf das “Beethoven + X” Festival 2020

    © HA Multikulturelles Orchester e.V. 2020 feiert das Festival „Beethoven + X“ den Wiener Meister mit zahlreichen Konzerten. Offiziell wird das Festival am 12. Januar in Eppelborn eröffnet. Aber schon Ende Oktober werden einige Konzerte mit der Festivalleiterin, der Pianistin Anny Hwang angeboten. So gibt es am 27.10.2019, 17.00 Uhr ein Benefiz-Konzert zu Gunsten des […]

  • Saarland literarisch komplett erfasst

    © Literaturland-saar.de Wie die Betreiber von literaturland-saar.de mitteilen, ist das Saarland nun literarisch komplett erfasst. Auf der Website sind nun alle 52 saarländischen Gemeinden in ihren literarischen Bezügen dargestellt. Neben den Artikeln über Orte gibt es mittlerweile auch 340 Porträts von Autoren. Darüber hinaus sind in zahlreichen Hintergrundartikeln übergreifende Themenkomplexe behandelt, wobei ein besonderes Augenmerk […]

  • FINDING VAN GOGH – DER STÄDEL PODCAST

    Vincent van Gogh (1853–1890), Bildnis des Dr. Gachet, 1890, Radierung in Rot, 18,3 x 15,1 cm © Städel Museum, Frankfurt am Main. Foto: Städel Museum, Frankfurt am Main Frankfurt am Main, 19. September 2019. Mit FINDING VAN GOGH präsentiert das Städel Museum seinen ersten Podcast. In fünf Folgen erzählt die Serie vielstimmig die bewegte Geschichte […]

  • Filmtipp: “Die Deutschstunde” ab dem 10. Oktober im Kino

    Christian Schwochow, einst Kinomoderator beim Saarbrücker Ophüls-Festival und heute gefeierter Regisseur („Bad Banks“, „Paula“), hat Siegfried Lenz‘ „Die Deutschstunde“ verfilmt: mit Ulrich Noethen als Polizist mit NS-Überzeugung, der das Malverbot eines mit ihm befreundeten Künstlers (Tobias Moretti) überwachen soll.

  • Europäische Kinder- und Jugendbuchmesse Saarbrücken

    Die Alte Ev. Kirche St. Johann ist wieder Austragungsort der Kinder- und Jugendbuchmesse © Europäische Kinder- und Jugendbuchmesse e. V. Die 19. Europäische Kinder- und Jugendbuchmesse Saarbrücken vom 26. bis 29. September steht unter dem doppelsinnigen Motto „Entdecken!“. Igor Holland-Moritz, der neue Leiter der Messe in der Nachfolge von Yvonne und Astrid Rech, meint damit […]

  • Goldene Europa geht an das Historische Museum Saar

     Cindy und Bert mit der Goldenen Europa, daneben Udo Jürgens und Intendant Dr. Franz Mai, 1976 © Julius C. Schmidt   Auch wenn sie seit 2003 nicht mehr verliehen wird, wie ein Gewinner darf sich das Historische Museum Saar trotzdem fühlen: Eine Goldene Europa des Schlager-Duos Cindy und Bert geht in die Sammlung des Hauses über.  […]

  • Musik im Künstlerhaus ROGERS / RUPP / SCHUBERT

    Foto ©: Manuel Fenn Schon wieder ein Trio ohne Schlagzeug. Olaf Rupp hat ja schon einiges mit Schlagzeugern unterschiedlichster Provenienz angestellt, von Burkhard Beins bis Michael Wertmüller. Aber genauso, wie bei seinem Duo mit der Cellistin Ulrike Brand, wie auch dem Trio mit Jan Roder und Rudi Mahall, so fällt auch hier auf, dass gerade […]

  • Saisoneröffnung des Festspielhaus Baen-Baden: John Neumeier zielt auf Herz und Verstand Kopieren

    Orphee Hamburg Ballett © Kiran West Die Festspielhaus-Saison 2019/2020 beginnt mit einem Grundpfeiler der europäischen Kulturgeschichte – Christoph Willibald Glucks Oper „Orphée et Eurydice“. Neuer Intendant begrüßt zum ersten Mal. Im Festspielhaus Baden-Baden beginnt am 27. September 2019 um 19 Uhr eine neue Ära. Intendant Benedikt Stampa begrüßt das Publikum an diesem Abend als neuer […]

  • Tag des offenen Denkmals 2019 Kopieren

    Versöhnungskirche Völklingen © Historisches Museum Saar, André Mailänder Der Tag des offenen Denkmals am 8. September steht unter dem Motto „Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur.“ Passend zum Thema beteiligt sich das Historische Museum Saar mit einem Programmbeitrag zur Architektur der 20er Jahre im Saarland. Gezeigt wird ein Bildvortrag von Dipl.-Ingenieur Axel Böcker. Als stellvertretender […]

  • Neue Relevanz fu?r die Vermittlung des Forschungsprozesses

    Kuratorin Dr. Korana Deppmeyer erläutert Prof. Konrad Wolf römischen Wandschmuck gehobenen Bedarfs (Aufnahme: GDKE-Rheinisches Landesmuseum Trier, Thomas Zühmer) In Anwesenheit des Ministers für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur des Landes Rheinland-Pfalz, Prof. Dr. Konrad Wolf, wurde gestern vor Vertretern der Medien die neue Sonderausstellung des Landesmuseums vorgestellt. Nach der Begrüßung durch Museumsdirektor Dr. Marcus Reuter hob […]

  • Musikschule Saarbrücken feiert ihr 65 jähriges Bestehen

    SAarVOIR CHANTER © Foto: SAarVOIR chanter In diesem Jahr feiert die Musikschule der Landeshauptstadt Saarbrücken ihr 65-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass wird im Oktober zu einer Veranstaltungsreihe eingeladen. Als „Prélude“ steht bereits am 6. September 2019, 18 Uhr, ein besonderes Kulturerlebnis auf dem Programm: zum 200. Geburtstag des in Goffontaine (Saarbrücken-Schafbrücke) geborenen Théodore Gouvy lädt […]

  • Uraufführung: Weh dem, der aus der Reihe tanzt

    © Alexej Hermann Kommt man zum ersten Mal nach Sulzbach, stechen einem die vielen vernagelten Fensterscheiben, der einstmals prächtigen Häuserfassaden auf der Hauptstraße des Ortes ins Auge. Hier, auf der Sulzbachtalstraße, befindet sich das „Alte Schulhaus“, heute Sitz des Berufsbildungszentrums Sulzbach, in dem Ludwig Harigs Roman „Weh dem, der aus der Reihe tanzt“ seinen Anfang nimmt. […]

  • Theater Trier: Mit der Premiere von „La Bohème“ in die neue Spielzeit

    Réka Kristóf in der Rolle der Mimì © Foto: Martin Kaufhold Die Pariser Bohème steht für Freiheit, Unabhängigkeit, aber auch für Armut und Entbehrung. Die Künstler und Philosophen Rodolfo, Marcello, Colline und Schaunard genießen ihr Leben, auch wenn die Wirklichkeit weit weniger glamourös ist. Als Rodolfo am Weihnachtsabend seine Nachbarin Mimì kennenlernt, ist es Liebe […]

  • Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern und Chefdirigent Pietari Inkinen eröffnen Konzertsaison 2019/2020

    Karen Gomyo © Gabrielle Revere         „Viel-Harmonisch“ starten die Deutsche Radio Philharmonie und Chefdirigent Pietari Inkinen mit dem Violinkonzert von Felix Mendelssohn Bartholdy in Kaiserslautern in die neue Konzertsaison. „Es soll ein Konzert sein, dass sich die Engel im Himmel freuen”, wünschte sich Mendelssohn. Das Konzert ist ein Glanzstück des Klassik-Repertoires, dem […]

  • Tage der bildenden Kunst im Atelier des Saarländischen Künstlerhauses

    Christiane Wien – Mirrors © Christiane Wien Die diesjährige Atelierstipendiatin Christiane Wien gibt Einblick in das Atelier im Saarländischen Künstlerhaus. Das Atelier dient der Künstlerin als Labor- und Experimentierraum. Seit 2018 ist sie Meisterstudierende bei Prof. Andreas Oldörp in den Bereichen Freie Kunst und Soundart an der HBKsaar. Die Erforschung der Sound-Qualitäten verschiedener Materialien, anderer […]

  • Zusatztermin für das Grundlagenseminar „Kommunaler Führerschein“

    © Stiftung Union Die Union Stiftung bietet für kommunale Mandatsträgerinnen und Mandatsträger ein Grundlagenseminar zur Unterstützung ihrer Arbeit an. Am 23. und 24. November wird ein Zusatztermin für den „Kommunalen Führerschein“ angeboten. „Aufgrund der hohen Nachfrage nach den Kommunalwahlen haben wir uns dazu entschlossen, einen Zusatztermin für unser Grundlagenseminar anzubieten. Hier erfahren Mitglieder der Kommunalparlamente, […]

  • Vortragsreihe der Stiftung Baukultur Saar in diesem Jahr unter dem Motto “Prozesse”

    © Stiftung Baukultur Saar Veränderungen der Gesellschaft zeigen sich auch an Nutzung, Wertschätzung und Weiterentwicklung von Architektur. Vor diesem Hintergrund widmet sich die Stiftung Baukultur Saar in einer dreiteiligen Vortragsreihe dem Schwerpunkt “Prozesse” und den damit verbundenen Auswirkungen. Den Beginn macht Jakob Johannes Koch, studierter Theologe und Delegierter der Deutschen Bischofskonferenz in der Deutschen UNESCO-Kommission, […]

  • Spielstark – 18. Kinder-, Jugend- und Familientheaterfestival in Ottweiler und Saarlouis

    Foto: Fast FAUST des überzwerg Theaters am Kästnerplatz © Uwe Bellhäuser Der Sommer ist vorbei und bei regnerischem Herbstwetter zieht es und ins Trockene und Warme – und mit Beginn der neuen Spielzeiten natürlich auch ins Theater. Dass dieses Vergnügen nicht nur Kennern und Liebhabern der Spitzenkultur vorenthalten ist, sondern schon die Kleinsten begeistern kann, […]

  • #vollamok – Jugendabteilung des Theatervereins Spieltrieb Waldmohr verpackt Brennpunktthema in Musicalklänge

    © Foto: Eric Thoma Der “Jugend von heute” kann man aus Sicht der Älteren sicher einiges vorwerfen – fehlendes Problembewusstsein gehört allerdings nicht (mehr) dazu. Während der Umweltschutz das breite Interesse an politischem Engagement bei Schülerinnen und Schülern nach scheinbar längerem Stillstand wiederentfacht hat, stehen gesellschaftliche Themen ebenfalls ganz oben auf der Tagesordnung. So auch […]

  • Neue Publikationen des Onlinejournals Internationale Politik und Gesellschaft (IPG)

    ©DPA Jede Woche veröffentlicht das Onlineportal IPG herausragende internationale Nachrichten und Features zum aktuellen Zeitgeschehen. “Der Wähler allein zu Haus” beleuchtet die Frustrationen der Wählerinnen und Wähler in den USA die sich von keinem einzigen Kandidaten angesprochen fühlen. Die US-amerikanische Gesellschaft musste im vergangenen Monat zwei große – und enorm aufschlussreiche – Schocks verkraften. Der […]

  • Für ein demokratisches und solidarisches Heimatverständnis: RESOLUTION “Haltung zeigen für die Heimat”

    @ BHU Das Institut für Landeskunde im Saarland (IfLiS) e.V. als saarländischer Landesverband des BHU hat OPUS Kulturmagazin gebeten,  die Resolution für einen zeitgemäßen und ideologiefreien Heimatbegriff  zu veröffentlichen,  die der BUND HEIMAT UND UMWELT in Deutschland, Bundesverband für Kultur, Natur und Heimat e.V. (BHU) und seine Landesverbände bei ihrer jährlichen Mitgliederversammlung am 06. Juli […]

  • Kulturelle Zukunft in Pirmasens: Dritte Kulturwerkstatt des Vereins Kultur Westpfalz

    © Thomas Brenner “Welche Bedürfnisse beschäftigen die Kunst- und Kulturschaffenden in Pirmasens?” Dieser Frage widmet sich die dritte Kulturwerkstatt des Vereins Kultur Westpfalz, die am 27. August im Dyamikum in Pirmasens stattfindet. Die Veranstaltung bietet den lokalen Akteurinnen und Akteuren die Möglichkeit der Vernetzung untereinander, schlägt aber auch eine Brücke zu den unterstützenden Angeboten des […]

  • Audioguide liefert besondere Hörerlebnisse zu Kunstwerken

    Hörerlebnisse zu Kunstwerken von Jugendlichen gestaltet: Audioguides mit spannenden Geschichten im mpk verfügbar (Illustration von Melanie I. Mendetzki, © mpk) Neue Attraktion im mpk von Jugendlichen gestaltet  Im Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern (mpk), Museumsplatz 1, kann man neuerdings – zusätzlich zum bereits vorhandenen – einen Audioguide zur Ständigen Sammlung ausleihen, der am Dienstag, 16. Juli, um 17 Uhr […]

  • Der Homburger Wehrmachts-Deserteur Kurt Keller am kommenden Dienstag in SR 3 “Aus dem Leben” Kopieren

    © SR Schon ein kleiner Teil von Kurt Kellers Erinnerungen ist mehr als „normale“ Menschen an nächtlichen Albträumen ertragen. Der Homburger hat als 18-Jähriger Wehrmachtssoldat den D-Day in der Normandie miterlebt. Und er weiß nur zu gut, welche Opfer die alliierten Befreier brachten: einen US-Soldaten hat er selbst erschossen.  Der Anblick des offenbar gläubigen, sterbenden […]

  • Radfahren im Wald – Unterwegs im Schatten der Bäume

    © Marcus Gloger Radfahrer müssen im Saarland auf nichts verzichten. Über Stock und Stein und durch Wald und Wiesen – für alle Zwecke gibt es die passenden Wege. Insbesondere die Wälder machen im Sommer einen besonderen Reiz aus: Sie schützen nicht nur vor der Wärme, sondern bieten auch landschaftliche Vielfalt und erholsame Ruhe.  Radeln an […]

  • Aktuelle Besucherbefragung: Nationaltheater Mannheim kooperiert mit dem Lehrstuhl ABWL, Public und Nonprofit Management der Universität Mannheim

    Mannheim Nationaltheaterfassade © Christian Kleiner Seit Juni 2019 bis Mai 2020 führt das Nationaltheater Mannheim in Kooperation mit dem Lehrstuhl für ABWL, Public und Nonprofit Management von Professor Bernd Helmig (Fakultät der Betriebswirtschaftslehre) an der Universität Mannheim eine Besucherbefragung durch. Sie erfolgt in mehreren Wellen in einer Mischung aus qualitativen und quantitativen Erhebungsmethoden und startete Ende Juni mit punktuellen Befragungen rund um die Vorstellungen aller Sparten und […]

  • Liberté, Égalité, Fraternité: Französische Generalkonsulin lud zum Nationalfeiertag auf die Vaubaninsel ein

    Auf Frankreich, auf Deutschland, auf Europa: Peter Strobel, Doris Pack, Catherine Robinet und Peter Demmer beim Empfang anlässlich des französischen Nationalfeiertags. Foto © Petra Molitor Der 14. Juli erfüllt die Franzosen mit Stolz. Der Nationalfeiertag erinnert an den Sturm auf die Bastille in Paris am 14. Juli 1789, der als Auftakt für die Französischen Revolution […]

  • Wieder hochkarätiges Line-up beim Rocco del Schlacko

    Die Menge tobt auf dem Sauwasen. © Christian Walter Gute Bands, gutes Wetter, gute Laune! Vom 8. bis 10. August heißt es wieder abrocken auf dem Sauwasen, denn dann steigt das Rocco del Schlacko, der Saarländer liebstes Festival. In den vergangenen zwölf Jahren hat sich das Event zum Synonym für ein hochkarätiges Line-up in einem […]

  • Wo Wassergärten zu einer Traumwelt werden

    Wenn Captain Sparrow auf Captain Sparrow trifft © Hannah Sauer Zombies, Piraten und Star Wars-Krieger – wenn sich in saarländischen Bahnen und Bussen wieder Fabelwesen und bekannten Figuren aus Rollenspielen und Filmen tummeln, kann das nur eines bedeuten: Es ist wieder FaRK-Messe. Geht man auf Begriffssuche, stößt man auf Musikvideos mit Titeln wie „Highway to […]

  • Aerowaves Dance Festival Luxembourg 2019, du 3 au 7 septembre Kopieren

    Collectif ES © Jean Louis Fernandez Avec le soutien de la ville de Luxembourg, Aerowaves Dance Festival Luxembourg revient à la rentrée pour surprendre, interroger,émouvoir, éblouir et faire vibrer le public avec huit spectacles de danse, labellisés par le réseau européen Aerowaves – Dance across Europe ! LeTROIS C-L – Centre de Création Chorégraphique Luxembourgeois, […]

  • Grundsteinlegung für das neue Museum Peter und Traudl Engelhorn-Haus in Mannheim

    Grundsteinlegung für das neue Museum Peter und Traudl Engelhorn-Haus in Mannheim am 25.6.2019 –v. l. Architekt Dipl.-Ing. Bernhard Wondra, motorplan Architekten BDA, Dr. Susanne Wichert, Geschäftsführerin rem gGmbH und Direktorin Stiftungsmuseen, Vorstandsvorsitzenden der Brombeeren-Stiftung und rem-Generaldirektors Prof. Dr. Alfried Wieczorek, Stifterin Traudl Engelhorn-Vechiatto und Oberbürgermeister der Stadt Mannheim Dr. Peter Kurz. © rem, Foto: Maria […]

  • Mit besten Gru?ßen – Historisches Museum Saar u?bernimmt Gästebuch des Hotels Excelsior

    Günter Georgi mit dem Gästebuch © Historisches Museum Saar, Simon Matzerath Die Sammlung des Historischen Museums Saar ist um ein zeitgeschicht-liches Dokument reicher: Das Gästebuch des ehemaligen Nobelhotels „Excelsior“ lässt Erinnerungen an hohe Besuche im Saarland aufleben. Ob Show-Legende Peter Frankenfeld, Weltmeister-Trainer Sepp Herberger oder der Kabarettist Heinz Erhardt – wenn hoher Besuch nach Saarbrücken […]

  • Drehstart für vierten ZDF-Saarland-Krimi “In Wahrheit: Waldfrieden”

    Robin Sondermann (als Freddy Breyer), Christina Hecke (als Judith Mohn ), Joachim Król (als Wolfgang Abeck) Copyright: ZDF/Andrea Enderlein Ein neuer Fall für Kommissarin Judith Mohn: Seit Mittwoch, 19. Juni 2019, steht Christina Hecke wieder im Saarland für die ZDF-Samstagskrimireihe “In Wahrheit” vor der Kamera, zusammen mit dem bekannten Ensemble Rudolf Kowalski, Robin Sondermann und […]

  • Deutschsprachige Opernkonferenz wählt Bernd Loebe zum vierten Mal zu ihrem Vorsitzenden

    Bernd Loebe © Maik Scharfscheer Anlässlich der kürzlich stattgefundenen Frühjahrs-Tagung der Deutschsprachigen Opernkonferenz in der gastgebenden Staatsoper Unter den Linden in Berlin haben die Intendant*innen, Geschäftsführer*innen und Operndirektor*innen der 13 größten Opernhäuser Deutschlands, Österreichs und der Schweiz den Frankfurter Opernintendanten Bernd Loebe zum vierten Mal für weitere drei Jahre zu ihrem Vorsitzenden gewählt. Loebe hat das Amt seit Juni 2010 inne. Die […]

  • Um angemessene Kleidung wird gebeten. Mode für besondere Anlässe von 1770 bis heute

    Ob over- oder underdressed – Mode verrät viel über ihre Träger. Sie ist Ausdruck der eigenen Persönlichkeit und erzählt von den gesellschaftlichen Konventionen, denen sie unterliegt. Mit der Ausstellung „Um angemessene Kleidung wird gebeten“ geht das Stadtmuseum Simeonstift den Dresscodes auf den Grund, die das Leben bekleiden: vom Taufhemd über Sonntagsstaat, Hochzeitsmode und Ballkleid bis […]

  • Die Ausstellung „Legende Queen Elizabeth II. Sammlung Luciano Pelizzari“ im Weltkulturerbe Völklinger Hütte endet mit mehr als 115.000 Besuchern

    Die Ausstellung “Legende Queen Elizabeth II. Sammlung Luciano Pelizzari” im Weltkulturerbe Völklinger Hütte© Weltkulturerbe Völklinger Hütte/Hans-Georg Merkel Mit der Besucherzahl von 115.995 ist am Montag, dem 22. April 2019, die Ausstellung „Legende Queen Elizabeth II. Sammlung Luciano Pelizzari“ im Weltkulturerbe Völklinger Hütte zu Ende gegangen. Die Ausstellung zeigte die Zeitgeschichte des zweiten elisabethanischen Zeitalters und […]

  • Alphabet-Tage: Singen für alle! Kopieren

    © Lys Y. Seng Die Oper des NTM feiert am 3. und 4. Mai mit ihren Alphabet-Tagen die ganze Vielfalt des chorischen Singens – sowohl in Konzerten als auch in Workshops zum Mitmachen für jeden. Das Programm: »Ladysmith Black Mambazo« – Die Meister des südafrikanischen Chorgesangs Am Freitag, 3. Mai um 20 Uhr im Opernhaus […]

  • Burgen in Mitteleuropa – Bildervortrag von Dr. Joachim Zeune Kopieren

    Joachim Zeune vor Castle Tioram, Schottland, © R. Bernges 2014 Im Rahmen der Sonderausstellung „Steinerne Macht. Burgen, Festungen, Schlösser in Lothringen, Luxemburg und im Saarland“ lädt das Historische Museum Saar zum Vortrag des renommierten Burgenforschers Dr. Joachim Zeune ein. Am Mittwoch, dem 8. Mai, um 19 Uhr, wird er über „Burgen des hohen und späten […]

  • Burgen in Mitteleuropa – Bildervortrag von Dr. Joachim Zeune Kopieren

    Joachim Zeune vor Castle Tioram, Schottland, © R. Bernges 2014 Im Rahmen der Sonderausstellung „Steinerne Macht. Burgen, Festungen, Schlösser in Lothringen, Luxemburg und im Saarland“ lädt das Historische Museum Saar zum Vortrag des renommierten Burgenforschers Dr. Joachim Zeune ein. Am Mittwoch, dem 8. Mai, um 19 Uhr, wird er über „Burgen des hohen und späten […]

  • Rechtspopulisten hier und dort! Erfahrungen aus dem Alltag in Deutschland wie in Europa

    © Stiftung Demokratie Saarland Auch für den dritten Durchgang »Demokratie in Gefahr!« ist das Ausrufezeichen gesetzt. Rechtspopulisten, Identitäre, Reichsbürger, Fake News, Filterblasen und Algorithmen spalten die Gesellschaft weiterhin, Schuldzuweisungen an Geflüchtete und an die »Lügenpresse« sind Themen, die die Gesellschaft bewegen.Ist die AfD nur das Resultat von Wählerverdruss und Unzufriedenheit von Wutbürgern? Sind die Verpflichtung […]

  • Die Internationalen Musikfestspiele Saar eröffnen am Mittwoch, den 24. April mit dem Jugendorchester der Europäischen Union

    © Musikfestspiele Saar Mit energischem neuen Schwung, neuen Ideen und Themen starten die Internationalen Musikfestspiele Saar am kommenden Mittwoch. Im Jahr der Europawahl und des Brexits soll inhaltlich ein Zeichen gesetzt werden mit Einladungen von Klassikstars und renommierten Nachwuchskünstlern aus ganz Europa. Den Auftakt der diesjährigen Festspiele macht das Europäische Jugendsinfonieorchester am 24. April um […]

  • Chinchilla Arschloch, waswas. Nachrichten aus dem Zwischenhirn Rimini Protokoll (Haug), (Berlin)

    © Robert Schittko  „Keine Absicht, nur Tourette“, schickt Christian Hempel eilig voraus, wenn er unter Leuten ist. Seine Schimpftiraden und motorischen Ausbrüche sind nicht steuerbar, sondern Reaktionen auf die Welt, in der er sich bewegt. Das Tourette-Syndrom sucht die Öffentlichkeit, es will Konfrontation und Aufsehen erregen. Mit Tourette Theater zu machen, scheint auf den ersten […]

  • Maschinenräume: Technologie, Selbstbestimmung und Ordnungssehnsucht 2020 / 1920

    Maschinenräume, Kraftwerk Fenne-Baustelle 1923-1926 © Andreas Detemple In den Maschinenräumen des Industriezeitalters entstehen Welten – Welten der Arbeit, des Lebens, der Zukunft. Hütten und Kraftwerke sind nicht nur Orte der Produktion, sie ermöglichen und erschaffen neue Formen des kulturellen und sozialen Lebens. Technischer Wandel erfasst so die gesamte Gesellschaft. Seit 100 Jahren beschleunigt dieser Wandel […]

  • „Lou mol lo“: Alfred Gulden ist neuer Ehrenbu?rger von Saarlouis

    Eine besondere Auszeichnung für einen besonderen Menschen: Alfred Gulden, Foto © Petra Molitor Oberbürgermeister Peter Demmer hat im März auf einstimmigen Beschluss des Stadtrates den Schriftsteller, Dramatiker, Lyriker, Filme- und Liedermacher Alfred Gulden zum neuen Ehrenbürger der Kreisstadt Saarlouis ernannt. Damit ehrt man dessen umfangreiches, vielfach ausgezeichnetes Werk, in dem er als einer der ersten […]

  • 7.4. Saarroamers-Fotoausstellung im Urwald vor den Toren der Stadt

    Das Motiv Wortsegel kann ebenfalls für den guten Zweck vor Ort erworben werden, Foto: Niels Meiser Die Fotoausstellung „Kleines Land mit großer Landschaft“ des Fotografen-Kollektivs Saarroamers wird am Sonntag, den 7. April, um 13 Uhr im Waldinformationszentrum am Forsthaus Neuhaus offiziell eröffnet. Anlässlich der Ausstellungseröffnung werden auch die Gewinnerbilder des vorangegangenen Fotowettbewerbes bekanntgegeben. Alle ausgestellten […]

  • Peter Gillo begrüßt türkische Schülergruppe im Saarbrücker Schloss

    Die deutsch-türkische Schülergruppe besuchte während ihres sechstägigen Austauschprojekts unter anderem auch das Saarbrücker Schloss, Foto: Stephan Hett/Regionalverband Saarbrücken Regionalverbandsdirektor Peter Gillo hat eine Gruppe von Austauschschülern aus Aydin sowie ihre Gastgeber vom Berufsbildungszentrum (BBZ) Völklingen im Saarbrücker Schloss begrüßt. Das deutsch-türkische Austauschprojekt fand unter dem Motto „Über den eigenen Tellerrand schauen“ statt und ist bislang […]

  • Musica & Tapas: Spanischer Abend mit Hector Zamora

    © Hector Zamora Tapas Abend mit Live Musik und einer Auswahl von spanischen ausgezeichneten Gerichten / Tapas und Spezialitäten aus Spanien.   Reservierungen unter 0681 – 938 0 198  Eintritt frei   Kunstwerk Saarbrücken GmbH | Scheidter Straße 1 66123 Saarbrücken | T/F: 0 681 / 9 38 01 98 | E-mail: info@kwsb.de     (red)  

  • Medienrat bestätigt medienrechtliche Unbedenklichkeit von angezeigten Veränderungen bei bigFM Saarland, „Radio Saarbrücken“, „Radio Homburg“, „Radio Neunkirchen“, „City Radio Saarlouis“und „Radio St. Wendel“

    © Landesmedienanstalt Saarland Der Medienrat der Landesmedienanstalt Saarland hat in seiner Sitzung vom 21. März 2019 von der Skyline Medien Saarland GmbH angezeigte gesellschaftsrechtliche Veränderungen und beabsichtigte programmliche Änderungen beim Programm „bigFM Saarland“ als medienrechtlich unbedenklich bestätigt. Die Saarbrücker Zeitung zieht sich danach aus der Gesellschaft zurück; diese wird zukünftig allein von der in Mannheim […]

  • Das musikalische Erbe Europas mit der Welt teilen

    Teodor Currentzis © Nadia Romanova „Die Musik ist eine nach vorne gewandte Veränderungskunst. Ihre Kraft bedeutet unsere Freiheit.“ Mit diesem Bekenntnis stellte Baden-Badens designierter Festspielhaus-Intendant Benedikt Stampa heute (15.3.2019) sein erstes Programm für das größte deutsche Opern- und Konzerthaus vor. Der 53jährige ist ab Juli offiziell künstlerisch für das Festspielhaus Baden-Baden verantwortlich. Die Saison 2019/2020 […]

  • Bedeutende Ankäufe für die Sammlung der Staatlichen Kunsthalle Karlsruhe

    © VG Bild-Kunst, Bonn 2019 – Karl Hofer, Selbstbildnis mit Dämonen, 1922/23 Die Sammlung der Staatlichen Kunsthalle Karlsruhe ist um drei hochrangige Werke reicher: Mit den Tafeln „Der Heilige Johannes der Täufer mit der Stifterin Apollonia von Henneberg“ (um 1538) und „Die Heilige Maria Magdalena“ (um 1538) gehören nun zwei weitere bedeutende Werke des im […]

  • Saisoneröffnung auf der Vaubaninsel

    © Foto: Sabine Schmitt  / Eddie Gimler eröffnet das musikalische Programm auf der Insel am 16. März, dann aber im Gebäude Die „7. Saarlouiser Festungstage“ werden am Samstag, 9. März um 19 Uhr auf der Vaubaninsel eröffnet. Von März bis Oktober präsentieren das Saarlouiser Kulturamt und der Inselwirt Sascha Gimler ein abwechslungsreiches Kulturprogramm. Die Vaubaninsel im Herzen […]

  • Kultursommer-Motto 2020 steht fest. “Kompass Europa: Nordlichter”

    Das Motto des Kultursommers Rheinland-Pfalz 2020 wird „Kompass Europa: Nordlichter“ heißen. Das teilte das Kulturministerium mit. „Es soll die Kulturszene des Landes dazu anregen, Angebote zu machen, bei denen wir die Kunst und Kultur, aber auch die Lebensart der Länder Nordeuropas noch etwas besser kennenlernen“, so Kulturminister Prof. Dr. Konrad Wolf. Dieses Motto steht im […]

  • Johann Sebastian Bach: Johannes-Passion

    Ein Ensemble weltberühmter Solisten wird bei Bachs Johannes-Passion mit dem BachChor Saarbrücken zu hören sein. Neben dem jungen Wiener Tenor und Bachpreisträger Daniel Johannsen als Evangelist konnte das MusikPodium Saar als Veranstalter für das Konzert die Alte-Musik-Spezialisten Sibylla Rubens (Sopran), Robin Blaze (Altus) und Peter Kooij (Bass) verpflichten.

  • »Opera Slam« mit Benjamin Reiners und Philipp Herold im

    Am 1. Februar startete der Vorverkauf des »Opera Slams«, der am Samstag, den 6. April um 19.30 Uhr im Opernhaus des Nationaltheaters stattfindet. Dabei wird erstmals das Format eines Poetry Slams mit Opernmusik in Verbindung gesetzt.

  • Jette Flügge | Hinwendungen Graphik

    „Die Motive meiner Bilder finde ich zum Einen unmittelbar in meiner Umwelt und zum Anderen in der künstlerischen Arbeit selbst. Grundlegend ist für mich die Wahrnehmung der Natur, aber auch von Menschengeschaffenem.

  • smart as photography – be an artist today!

    Kaum ein anderes Medium beeinflusst unser Alltagsleben so stark wie das Smartphone. Mit ihm planen wir unseren Tagesablauf, pflegen unsere Kontakte und halten die schönsten Momente unseres Lebens fest.

  • JAHRESPROGRAMM 2019 | STADTGALERIE SAARBRÜCKEN

    Kaum ein anderes Medium beeinflusst unser Alltagsleben so stark wie das Smartphone. Mit ihm planen wir unseren Tagesablauf, pflegen unsere Kontakte und halten die schönsten Momente unseres Lebens fest.

  • D21 Digital-Index

    „Das Ergebnis des D21-Digital-Index 2018/2019 zeigt, dass das Saarland mit Hochdruck an der Digitalisierung arbeitet und dabei die Bevölkerung mitnimmt“, zu diesem Fazit kommt der Direktor der Landesmedienanstalt Saarland, Uwe Conradt mit Blick auf die genannte Studie.

  • Den Gesang aus der Musik heraushören

    Vom 27. Januar bis zum 1. Februar 2019 versuchen Musikwissenschaftler und Informatikforscher auf Schloss Dagstuhl Computern beizubringen Gesang zu erfassen.

  • Ausstellung Impulsewechsel im KuBa Saarbrücken

    Die Malerei von Gisela Zimmermann ist bereits im Entstehungsprozess von dynamischen Prozessen geprägt, die dem fertigen Bild jene kraftvoll-energetische Aufladung verleihen, die den Betrachter in die expressiv gestalteten Farbräume hineinzuziehen scheint.

  • Von schwindelnden Felsenschlüften

    Magdalena Abeles künstlerisches Ansinnen wurzelt in der Romantik, ohne sich darin aber in irgendeiner Weise zu verlieren. Mit scharfem analytischen Blick behandelt sie ihr zentrales Thema, die von Menschenwesen “bevölkerte” Landschaft. Sie zerlegt, was sie sieht, und rekonstruiert daraus eine neue Bildwirklichkeit. Klug untersucht sie so zugleich das Medium der Fotografie, mit dem sie arbeitet.

  • Moderne am Main 1919–1933

    Die Stadt entwickelt sich nach dem ersten Weltkrieg zum Archetyp der modernen Großstadt, der weit über die Stadtgrenzen hinaus Beachtung findet. Zwar gilt das Bauhaus heute vielen als die Wiege der Moderne im 20. Jahrhundert.

  • Jette Flügge | Hinwendungen Graphik

    „Die Motive meiner Bilder finde ich zum Einen unmittelbar in meiner Umwelt und zum Anderen in der ku?nstlerischen Arbeit selbst. Grundlegend ist fu?r mich die Wahrnehmung der Natur, aber auch von Menschengeschaffenem.

  • Den Gesang aus der Musik heraushören

    Vom 27. Januar bis zum 1. Februar 2019 versuchen Musikwissenschaftler und Informatikforscher auf Schloss Dagstuhl Computern beizubringen Gesang zu erfassen.

  • Pirmasens feiert 100 Jahre Bauhaus

    Westpfälzische Stadt bietet zum runden Jubiläum der revolutionären Kunstschule in Kooperation mit der Volkshochschule Pirmasens ein umfassendes Programm mit vielfältigen Veranstaltungen in unterschiedlichen Kulturstätten Vorträge und Lesungen, Workshops, Seminare und Exkursionen sowie Ausstellungen beleuchten alle Facetten der Bauhaus-Bewegung und ihrer Vertreter.

  • Aufruf für die “Lange Nacht der Kultur” 2019

    Am Samstag, den 29.06.2019, findet die nächste “Lange Nacht der Kultur” statt. Dazu ruft das Referat Kultur wie in jedem Jahr alle an einer Teilnahme interessierten Künstlerinnen und Künstler, Vereine und Veranstalter auf, sich bis zum 25. Januar 2019 beim Referat Kultur anzumelden.

  • Frauen der Musikgeschichte

    Zu Beginn des neuen Jahres laden die Badische Landesbibliothek und die GEDOK am Donnerstag, dem 17. Januar 2019, um 19.00 Uhr zu einem Konzert mit Werken verschiedener europäischer Komponistinnen ein.

  • Workshop und Filmwoche über die „moderne“ Stadt im Film

    „Filmer la Ville“ heißt ein Workshop mit Filmprogramm, den das Kunsthistorische Institut der Universität des Saarlandes organisiert. Die Veranstaltung geht der Frage nach, wie das Medium Film Zustände und Befindlichkeiten der „modernen“ Stadt beschreibt.

  • Karl Marx 2019 im Zeichen der Demokratie

    Die neue Ausstellung zeigt nicht nur den Menschen Karl Marx im von vielfältigen Umbrüchen geprägten 19. Jahrhundert und sein wissenschaftliches Werk, sondern legt den Schwerpunkt auf die Wirkungsgeschichte seiner Ideen bis in unsere heutige Zeit.

  • FINISSAGE: IN THE CUT | DER MÄNNLICHE KÖRPER IN DER FEMINISTISCHEN KUNST

    Magdalena Abeles künstlerisches Ansinnen wurzelt in der Romantik, ohne sich darin aber in irgendeiner Weise zu verlieren. Mit scharfem analytischen Blick behandelt sie ihr zentrales Thema, die von Menschenwesen “bevölkerte” Landschaft. Sie zerlegt, was sie sieht, und rekonstruiert daraus eine neue Bildwirklichkeit. Klug untersucht sie so zugleich das Medium der Fotografie, mit dem sie arbeitet.

  • Schätze aus der Sammlung

    Am Anfang war der Bottich aus dem Baumarkt. Schwarz. Aus Plastik. Ausgehend von diesem Gegenstand la?uft der Prozess seiner ku?nstlerischen Transformation seit 20 Jahren.
    Geblieben ist die Form der Ellipse, die zugleich namengebend fu?r die Werkgruppe steht.

  • Konstruktion der Welt. Kunst und Ökonomie 2008?2018

    Zehn Jahre nach dem Höhepunkt der globalen Finanzkrise 2008, die die Wirtschaftssysteme in Amerika und Europa in ihren Grundfesten erschütterte und unsere Gegenwart nachhaltig beeinflusst, verdeutlicht diese Themenausstellung erstmals den dramatischen Einfluss der Ökonomie auf die Kunst in einem weltweiten Vergleich und zeigt dies in der Gegenüberstellung zweier Epochen auf.

  • Das Forum ALTE POST feiert 5. Geburtstag

    Im Januar 2019 wird das Forum ALTE POST fünf Jahre alt – und feiert seinen Geburtstag mit fünf Veranstaltungen in fünf Wochen. Das thematisch breit gefächerte Programm im Pirmasenser Kulturzentrum rund um das kleine Jubiläum startet mit einem Festakt für geladene Gäste am 25. Januar 2019.

  • Weltkulturerbe Völklinger Hütte: Rückblick 2018

    Insgesamt besuchten im Jahr 2018 rund 230.000 Menschen das Weltkulturerbe Völklinger Hütte, seine Ausstellungen und Veranstaltungen. Die Besucherzahl beinhaltet Veranstaltungen wie “electro magnetic” oder das “Autokino am Weltkulturerbe Völklinger Hütte”. Auch der nichtzahlungspflichtige Bereich und kostenfreie Veranstaltungen wie der “Völklinger Hütten Jazz” und die Mobil-Home-Station wurden berücksichtigt.

  • Crowdfundingaktion: Canta Nova Saar produziert erste CD

    Der mehrfach preisgekrönte Kammerchor Canta Nova Saar hat Großes vor: Der zuletzt beim Deutschen Chorwettbewerb mit einem dritten Preis ausgezeichnete Chor aus Saarbrücken wird im kommenden Jahr auf Einladung des französischen Star-Organisten Daniel Roth mit diesem zusammen in Paris eine CD einspielen.

  • Premiere von Blue Jeans im Theater Trier

    Irgendwo im Deutschland der Wirtschaftswunderzeit, in einer Kleinstadt: Frank, Sohn des Baustadtrates Karsuntke und seiner Ehefrau Hannelore, soll Lisa, Tochter des Kaufhausbesitzers Neumann und seiner Frau Hilde, zum Altar führen. Jedenfalls ist das Wunsch und Wille der ehrgeizigen Väter, die sich nur zu gerne an den offensichtlichen Vorteilen einer solch standesgemäßen Verbindung erfreuen möchten.

  • Schauspiel von Magali Tosato und Lydia Dimitrow – Uraufführung

    Warum in die Ferne schweifen, wenn die spannendsten Geschichten quasi direkt vor der Haustür liegen? Gerade die Großregion hält über nationale Grenzen hinweg eine Fülle an Geschichten und Erlebnissen bereit, die es wert sind, fürs Theater entdeckt und auf der Bühne erzählt zu werden.