Musikalischer Zuwachs im Gutenberg-Museum Mainz

 Bildunterzeile: Stolz übergaben die Ordensschwestern ihre Sachspende an Dr. Annette Ludwig, Direktorin des Gutenberg-Museums. © Foto: Gutenberg-Museum

(red.) Im Vortragssaal können zukünftig Lesungen musikalisch begleitet werden. Das Alten- und Pflegeheim „Bruder-Konrad-Stift“, vertreten durch die Hausoberin Schwester Devota (links) und Pflegedienstleitung Schwester Donata (rechts), spendete dem Weltmuseum der Druckkunst einen Konzertflügel der Marke Schimmel. Das Musikinstrument wurde in der Vergangenheit für musikalische Abwechslung von den Bewohner*innen genutzt: „Seit einiger Zeit haben wir für diesen Schatz aber leider keine Verwendung mehr, sodass wir uns überlegt haben, diesen zu spenden“, erläuterte Schwester Devota. „Uns lag es am Herzen, dass der Flügel an einen Empfänger geht, der das Musikinstrument würdigt und gebrauchen kann“, erzählt Schwester Donata.

Die Wahl fiel auf das benachbarte Gutenberg-Museum, zu dem seit Jahren eine enge Verbindung besteht. „Diese Spende in Empfang zu nehmen, berührt uns sehr“, betont Direktorin Dr. Annette Ludwig (Mitte). „Die institutionelle Vernetzung in Mainz ist unersetzbar und tragfähig“, betont Dr. Annette Ludwig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.