Live Streams aus der Tuchfabrik Trier – Jetzt bewerben!

Tufa Trier und Ok54 bieten erneut Auftrittsmöglichkeiten für die regionale Kulturszene an

Jetzt teilen

Streamfactory © Tufa Trier

(red.) Aus der Tufa Trier wird es bald wieder ein Kulturprogramm für zu Hause geben. Hauptberufliche Künstlerinnen und Künstler, denen nun Auftritts- und Verdienstmöglichkeiten wegbrechen, können sich ab sofort für einen Online-Auftritt bei der Tufa Trier bewerben. Dabei ist alles erlaubt, was aktuell auf Bühnen zugelassen ist: Theater, Konzert, Tanz oder Talkrunde, Diskussion, Vortrag oder Lesung etc.

Bereits während des ersten Lockdowns kooperierte das Kulturzentrum mit dem Offenen Kanal, um dem Publikum trotz Schließung Kultur zu bieten, aber vor allem um von der Krise getroffene Kreative zu unterstützen. Aus der Aktion ziehen die Organisatoren ein sehr positives Fazit; während der Laufzeit vom Mai bis Juli 2020 zählte man insgesamt auf den Kanälen Facebook, Youtube und dem OK54 über 16.000 Klicks. Auch von Seiten der Kulturschaffenden war die Nachfrage sehr groß und nicht alle Bewerbungen konnten auch einen der begrenzten Streaming-Termine bekommen.

Ab dem 15. November 2020 soll nun die Streamfactory 2.0 an den Start gehen, vergeben werden bis zu 60-minütige Auftritte, die über den OK54, Facebook und Youtube übertragen werden. Künstler*innen profitieren von den voll ausgestatteten Bühnen der Tufa Trier, der Betreuung durch das technische Personal und der professionellen Aufnahme durch den OK54. Pro Formation zahlt die Tufa eine kleine Festgage, um eine Einkommensmöglichkeit auch ohne Publikum anzubieten.

Wurde im Frühjahr jeweils mittwochs und freitags immer um 19 Uhr gestreamt wurde, gibt es diesmal noch keine im Vorfeld festgelegten Termine. Anhand der eingehenden Bewerbungen wird ein individuelles Programm, zunächst bis zum 30. November 2020, erstellt und öffentlich kommuniziert. „Wir möchten natürlich Kulturschaffende aller Sparten mit dem Angebot ansprechen und entsprechend flexibel bleiben“, so Tufa-Geschäftsführerin Teneka Beckers. So könne ein Beitrag für Kinder auch am Nachmittag gezeigt werden, während ein Konzert auch am späteren Abend funktioniert.

Professionelle Einzelkünstler*innen oder Gruppen können sich ab sofort unkompliziert bei der Tufa Trier unter info@tufa-trier.de oder unter 0651 718 2412 melden. Die Bewerbung steht prinzipiell allen offen, die einzige Voraussetzung ist, dass die Bewerber*innen hauptberuflich künstlerisch tätig sind.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.