“Lichtblicke” im mpk

Jetzt teilen

Adolf Luther, Sinuskurve, 1984, 12 Hohlspiegelstelen, Plexiglas, 210x480x100cm,  Adolf-Luther-Stiftung, Krefeld, Foto: Nic Tenwiggenhorn © VG Bild-Kunst, Bonn 2020

(red.) Die Ausstellung “Lichtblicke – Adolf Luther und Künstlerfreunde” im Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern gibt einen repräsentativen Einblick in das variantenreiche Schaffen des bedeutenden Licht- und Objektkünstlers Adolf Luther (1912-1990). Rund 20 einzigartige, teilweise monumentale Werke, die zwischen 1960 und 1990 entstanden sind, stellen das eindrucksvolle OEuvre vor.

In der zweiten großen Jahresausstellung des mpk sind Luthers Arbeiten mit solchen von befreundeten Künstlern wie Christo, Lucio Fontana, Yves Klein, Piero Manzoni, Wassily Takis, Antoni Tapies und anderen als wegweisende Positionen der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts zu erleben.

Die Ausstellung umfasst insgesamt ca. 30 teilweise großformatige Wand- und Bodenarbeiten. Alle Kunstwerke stammen aus der Sammlung der Adolf-Luther-Stiftung, Krefeld.

Weitere Informationen: www.mpk.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.