Leseempfehlung: “Schweige Still” – Der erste Fall für Cyrus Haven

Traumatisierter Psychologe trifft unberechenbare junge Frau

Ein traumatisierter Psychologe und eine unberechenbare junge Frau im Kampf für die Gerechtigkeit © Goldmann Verlag

Seine Kindheit birgt ein schweres Trauma, sein Leben hat er dem Kampf gegen das Verbrechen gewidmet: der Psychologe Cyrus Haven berät die Polizei bei der Aufklärung von Gewaltverbrechen. Während er einen brutalen Mordfall untersucht, lernt Cyrus Evie Cormac kennen. Evie, die als Kind aus den Fängen eines Entführers gerettet wurde, ist zu einer hochintelligenten aber unberechenbaren jungen Frau herangewachsen. Als Cyrus Ermittlungen sich zuspitzen, bringt sie nicht nur sich selbst in eine tödliche Gefahr.

Michael Robotham, vielen bekannt durch die Krimireihe um Joe O‘Loughlin und Vincent Ruiz, präsentiert hier seinen ersten Psychothriller um Cyrus Haven und die junge Evie Cormac, zu Beginn der Geschichte Insassin einer geschlossenen Einrichtung für Minderjährige. Evie kann außerordentlich gewalttätig werden, kann sich in sich selbst zurückziehen und vertraut so schnell niemandem. Sie verfügt über eine außerordentliche Gabe, sie ist ein Truth-Wizard, heißt, sie hat ein untrügliches Gespür dafür, ob jemand lügt. Und genau damit fasziniert sie Cyrus, der dies auch bei seinen Ermittlungen um den Tod einer jungen Eiskunstläuferin einsetzt.

Robotham entwickelt seinen Psychothriller aus zwei Perspektiven, wechselnd erzählen Cyrus und Evie den Fortgang. Der eigentliche Mord und seine Ermittlung treten in den Hintergrund. Wirklich fesselnd ist die Entwicklung der beiden Hauptfiguren des Buches. Mit großer Spannung fiebert man den Informationen zu der Vergangenheit der beiden Hauptpersonen entgegen. Und es sei gleich gesagt, sie wird nicht vollständig aufgedeckt. Ein kluger Schachzug, man wünscht sich eine Fortsetzung um die Geschichte der Beiden. Kurzweilig und spannend erzählt.

Michael Robotham, 1960 in Australien geboren, war lange Jahre als Journalist tätig, bevor er sich ganz der Schriftstellerei widmete. Mit seinen Romanen ist er regelmäßig in den Bestsellerlisten zu finden.

Ulrike Mohr im OPUS Kulturmagazin Nr. 78 (März / April 2020) in der Rubrik “Literatur”

Michael Robotham: Schweige Still. Goldmann-Verlag München. Dezember 2019, 506 Seiten. 15,90 €, ISBN 978-3-442-31505 5.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.