Leben und Wirken der Familie Bernd – Ausstellung im Stadtmuseum Kaiserslautern

Figurenschmuck für das Stadthaus in Speyer (ehemalige Kreisversicherungsanstalt) im Hof des Ateliers Bernd © Foto: Stadtarchiv

(red.) Seit Mai ist die Dauerausstellung des Stadtmuseums (Theodor-Zink-Museum│Wadgasserhof) mit gewissen Hygieneauflagen wieder geöffnet. Hierzu zählen neben Mund-Nasen-Schutz und Sicherheitsabstand auch das Vermeiden von Engpässen, wofür ein extra Rundweg gestaltet wurde. Dieser führt über die Empore, die nun bis zum 6. September eine ganz besonderes Highliht bereithält, nämlich eine Ausstellung zum Leben und Wirken der Kaiserslauterner Familie Bernd.

Zu sehen sind unter anderem Fotos und Dokumentation zur Familiengeschichte des 19. und 20. Jahrhunderts, zu verschiedenen Kunstwerken in Stadt und Region und zum Atelierhaus in der Parkstraße 77. Dazu zeigt das Stadtmuseum Original-Plastiken, Ausstellungsplakate und die bekannte Serie von Linolschnitten “Alt-Lautern” (1925) des jungen Adolf Bernd (1909-1994). Am Dienstag, 25. August, wird außerdem die Kunsthistorikerin Dr. Claudia Gross um 19.30 Uhr in der Scheune eine Einführung in das Schaffen der Künstlerfamilie Bernd geben. Der Eintritt zur Dauerausstellung sowie zum Vortrag ist jeweils frei.

Die Dauerausstellung kann während der Öffnungszeiten des Stadtmuseums besichtigt werden. Diese sind Mittwoch bis Freitag von 10:00 bis 17:00 Uhr sowie Samstag und Sonntag von 11:00 bis 18:00 Uhr. Bitte den Mund-Nasen-Schutz nicht vergessen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.