Kunsthalle Karlsruhe öffnet erst zu Pfingsten wieder

(red.) Die Staatliche Kunsthalle Karlsruhe wird erst am Freitag, 29. Mai wieder für den Besucherverkehr geöffnet. Dies hat die Kunsthalle in enger Abstimmung mit dem Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg entschieden.

Grund für die Verlängerung der Schließzeit sind vorbereitende Maßnahmen für die anstehende Sanierung des historischen Hauptgebäudes der Kunsthalle. Durchgeführt werden sogenannte Baugrundbohrungen an zwei Seiten der Vierflügel-Anlage. Die Maßnahme ist sehr lärmintensiv und würde den Museumsbesuch stark beeinträchtigen. Dazu die Direktorin der Kunsthalle, Prof. Dr. Pia Müller-Tamm: „Wie gerne hätten wir die Kunsthalle nach der durch die Pandemie bedingten Schließzeit wieder geöffnet. Vor dem Hintergrund des hohen Lärmpegels durch die Bohrungen haben wir uns für eine Verschiebung der Eröffnung entscheiden müssen. Wir freuen sehr, pünktlich zu Pfingsten wieder für die Besucherinnen und Besucher zu öffnen.“

Die Kunsthalle ist weiterhin im digitalen Raum erlebbar und hält auf ihrer Website zahlreiche Angebote bereit. In den Social Media können die Aktionen unter #kunsthalleathome verfolgt werden.

Weitere Informationen: www.kunsthalle-karlsruhe.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.