Rums!! – Da geht die Pfeife los im Museum LA8

„Mein Wilhelm Busch“ mit Direktor Winzen

Wilhelm Busch: „Wart’ Dich werden wir gleich haben!“ aus: Die Maus (1860), Münchener Bilderbogen Nr. 278 Slg. D. Ante / Copyright: Museum LA8


Am Samstag, den 10. November, um 17 Uhr lädt das Museum LA8 in Baden-Baden zur Begleitveranstaltung innerhalb der aktuellen Ausstellung „WILHELM BUSCH. Bilder und Geschichten“ mit Direktor Matthias Winzen ein.
Professor Winzen widmet sich sowohl Buschs Malerei wie auch den viel erfolgreicheren Bildergeschichten – eine Gegenüberstellung, die derzeit eine intensive Darstellung in der aktuellen Ausstellung erfährt. Beide künstlerischen Ausrichtungen lohnen eine genauere Betrachtung, zumal Busch unter anderem an der Kunstakademie Malerei studiert hat und mit den späteren Malerfürsten Franz von Lenbach und Friedrich August von Kaulbach befreundet war.
Worauf sich Wilhelm Buschs künstlerische Ambition so gar nicht gerichtet hatte – der unglaubliche Erfolg als beliebter Massenautor in seinen genialen Text-Bild-Erzählungen –, fiel ihm ab Mitte der 1860er Jahre zu. Dagegen fehlte ihm immer die problemfreie Selbstgewissheit, um sich zum Gesellschaftsporträtisten und Malerfürsten aufzuschwingen. Ist seine Malerei deshalb von geringerem künstlerischen Wert?
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Der Eintritt beträgt 3 Euro.
Am 4.11. und am 11.11. finden wie jeden Sonntag um 15 Uhr öffentliche Führungen durch die Ausstellung statt. Am Sonntag, den 11. November findet zusätzlich um 14 Uhr eine Familienführung statt.

Museum für Kunst und Technik des 19. Jahrhunderts im LA8
Lichtentaler Allee 8, 76530 Baden-Baden, www.museum.la8.de
Jeden Sonntag, 15 Uhr, öffentliche Führung
Jeden ersten Sonntag im Monat, 14 Uhr, Familienführung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.