Kinder- und Jugendtheater Überzwerg mit digitalem (Sommer-)Programm

Aus dem Stück: Die Zertrennlichen © Uwe Bellhäuser

(red.) Seit einigen Wochen läuft bereits das Online Angebot über Facebook, Youtube und auf der Webseite des Theaters Überzwerg aus Saarbrücken. Dort werden regelmäßig Hörspiele, Geschichten und Lesungen (für Kinder, Jugendliche und Erwachsene) gepostet. Aber auch Videos wie „Was machen die Rollen während der Quarantäne“ oder, „Die Schutzmaske für Kinder erklärt“ und das Theaterstück „Patricks Trick“ können Sie sich online ansehen.

Nun steht auch das Sommerprogramm fest:

Für die Kleinen …

… (ab 4/5 Jahren) wird jedes Wochenende, Sonntags um 10 Uhr, ein Märchen vorgelesen. Am Samstag davor um 10 Uhr wird ein Rätsel dazu eingestellt, der/die Gewinner/in erhält eine Freikarte für das überzwerg.

Nächste Termine:

Samstag 23. Mai 10 Uhr, Rätsel
Sonntag 24. Mai 10 Uhr, Märchenlesung

Für die Größeren …

… (ab 8/9 Jahren) werden regelmäßig Geschichten (mit mehreren Folgen) vorgelesen:

Nächste Termine: „Das Gespenst von Canterville“ von Oscar Wilde;

Folge 1: Dienstag 19. Mai, 17 Uhr
Folge 2: Donnerstag 20. Mai, 17 Uhr
Folge 3: Samstag 21. Mai, 17 Uhr

Die Fans von Gruselgeschichten können sich auf den nächsten Vollmond freuen, denn dann wird es wieder schaurig.

Nächster Termin: 5. Juni 21 Uhr

Poetry Slam: „Dead versus alive“

Ein Poetry Slammer wird mit seinen eigenen Texten gegen einen toten Dichter antreten, dessen Texte von einemder Schauspieler des Ensembles vorgetragen wird. Man kann das Battle live mitverfolgen und abstimmen, wer gewinnen soll. Für die Folgetermine wird es einen Aufruf an Jugendliche geben, ihre Texte einzuschicken, die (von Schauspielern vorgetragen) gegeneinander in einem Battle antreten werden.

Erster Termin: 22.Mai mit der bekannten Poetry Slammerin aus dem Saarland, Andrea Maria.

Open Air Theater in Planung

“Aber”, so das Theater-Team, “am allerliebsten möchten wir wieder vor einem Publikum spielen. Und da unser Theater relativ klein ist, haben wir uns überlegt, jetzt in den Sommermonaten auf unserem Hof eine Bühne aufzubauen und dort bei schönem Wetter wieder Theater anzubieten.” Alle Hygieneregeln wie Masken und Abstand werden dabei beachtet, um den Theaterbesuch für alle Zuschauenden und das Team zu einem sicheren Ereignis zu machen. Wie das funktionieren soll, zeigt eine filmische Vorschau. Die Genehmigung der zuständigen Behörden liegen allerdings noch nicht vor. Auch die Pläne zur Wiedereröffnung stehen noch nicht final fest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.