Jugendprojekt „Contra Rechtsextremismus – Pro Demokratie” Zeitschrift FARBE TUT GUT erschienen – Schwerpunkt „Hate Speech“

Copyright: FARBE TUT GUT


„Wir freuen uns sehr, die bereits siebte Ausgabe unseres FARBE TUT GUT Magazins vorstellen zu dürfen. Mehr als 140.000 Exemplare konnten wir bisher an den saarländischen Schulen und an ausgewählten Locations verteilen und somit ein Zeichen gegen Extremismus und für die Demokratie, Meinungsvielfalt und ein friedvolles Miteinander setzen“, so Mateusz Kowol, Vorstandsmitglied der Jungen Journalisten zum Erscheinen der Projektzeitschrift mit dem Titel FARBE TUT GUT.

Die Inhalte der Zeitschrift wurden von jungen Redakteurinnen und Redakteuren in ehrenamtlicher Arbeit erstellt. „In dieser Ausgabe widmen wir uns u.a. einem aktuellen und wichtigen Thema im Zeitalter des Internets, dem Hate Speech. Internet und Social Media sind aus unserem alltäglichen Leben nicht mehr wegzudenken. Umso dringlicher ist es für die Gefahren im Internet zu sensibilisieren und wachsam zu bleiben. Hass und Hetze haben auch im Netz nichts verloren“, so Kowol weiter.

Die Publikation erscheint heute in einer Auflage von 20.000 Stück und wird kostenlos an allen weiterführenden Schulen des Saarlandes sowie ausgesuchten Locations verteilt. Das Magazin kann per E-Mail an info@junge-journalisten.de bestellt werden.

Infos im Netz unter: www.farbetutgut.de oder www.facebook.com/farbetutgut

Mit dem Jugendprojekt „Contra Rechtsextremismus – Pro Demokratie – FARBE TUT GUT“ verfolgen die Jungen Journalisten Saar e.V. das Ziel, junge Menschen aus dem Saarland für die Gefahren des politischen Extremismus zu sensibilisieren und für ein sinnvoll gelebtes Miteinander, Solidarität, Integration und Toleranz sowie für das Idealbild einer aktiven und durch unabänderliche Grundwerte geprägten Demokratie zu werben. Darüber hinaus soll es Jugendlichen die Wertehaltung und Notwendigkeit eines partnerschaftlichen Miteinanders in unserer und für unsere freie, demokratische und solidarische Gesellschaft nahebringen.

FARBE TUT GUT wird vom Ministerium für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie gefördert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.