Jan De Vliegher “What you see is what you see” in der Städtischen Galerie Neunkirchen

Kunsttreff am Sonntag, 26. Januar - Ausstellung bis 23. Februar

Jan De Vliegher, Schatzkammer 4, 2017, Acryl auf Leinwand, 200 x 133 cm © Jan De Vliegher, Foto Dominique Provost

Noch bis 23. Februar 2020 zeigt die Städtische Galerie Neunkirchen die beeindruckenden Gemälde von Jan De Vliegher, der zu den bekanntesten Gegenwartskünstlern Belgiens zählt.

Kunstvoll bemalte Teller und edles Porzellan in Glasvitrinen, barocke Schloss-Interieurs mit prunkvollen Kronleuchtern und kostbaren Seidenstoffen, Parkansichten und Seerosenteiche, die an die berühmten Gemälde Monets erinnern, impressionistische Strandszenen und weite, menschenleere Meereslandschaften: Jan De Vlieghers virtuose Malerei ist ein Fest für das Auge. Doch was wie die perfekte Illusion erscheint, löst sich in abstrakte Farbsetzungen auf, sobald sich der Betrachter den Bildern nähert.

Im Begleitprogramm zur Ausstellung, die seit Mitte Dezember mit großem Erfolg in der Städtischen Galerie Neunkirchen im KULT zu sehen ist, findet  am Sonntag, dem 26. Januar, um 15.00 Uhr eine Sonderveranstaltung statt, zu der alle Kunstinteressierten herzlich eingeladen sind. Zum „Kunsttreff am Sonntag“ erwartet die Besucher eine kostenlose öffentliche Führung, bei der sie Beate Kolodziej, die die Schau mit Ausstellungskuratorin Nicole Nix-Hauck konzeptioniert und realisiert hat, gerne zum Gespräch einlädt. Auch für Senioren und gehbehinderte Besucher ist die Teilnahme dank eines mobilen Sitzhockersystems problemlos möglich.

Nach der Führung wird der druckfrische Ausstellungskatalog erstmals der Öffentlichkeit präsentiert.

Die Publikation der Städtischen Galerie Neunkirchen ist die erste zum Werk von Jan De Vliegher, die in Deutschland erscheint. (44 S., 34 Abb., ISBN 978-3-941715-24-0, mit einem Vorwort von Nicole Nix-Hauck und einem Beitrag von Beate Kolodziej, zweisprachig  deutsch / englisch, Preis  8,-€ )

Auch für das leibliche Wohl ist beim „Kunsttreff am Sonntag“  bestens gesorgt: Von 14.00 bis 18.00 Uhr serviert das Team der Städtischen Galerie Neunkirchen „stilecht“ frische belgische Waffeln und Kaffee.

Jan de Vliegher

What you see is what you see“

13. Dezember 2019 bis 23. Februar 2020

Öffnungszeiten: Mi, Do, Fr 10-18 Uhr. Sa 10-17 Uhr, So 14-18 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.