„cum chordis et organo“ – Canta Nova Saar, Eric Lebrun – Konzertreihe Herbst 2019

30. August, 20 Uhr, Saarbrücken, St. Michael - weitere Termine bis 8. September

Eric Lebrun, einer der renommiertesten französischen Organisten unserer Zeit, ist der Einladung des saarländischen Kammerchores Canta Nova Saar gefolgt und gibt gemeinsam mit dem mehrfach preisgekrönten Chor unter der Leitung von Bernhard Schmidt eine Reihe von Konzerten in Südwestdeutschland und im angrenzenden Frankreich.

Dabei wird Lebrun den Chor bei romantischen und zeitgenössischen Werken begleiten (Gounod, Fauré, Alain, Roth…), sowie einer groß angelegten Vertonung des „Psalm 150“ aus seiner eigenen Feder. Auch als Solist wird er zu hören sein und mit eigenen sowie Werken von Bach bis Alain das Konzertprogramm abrunden.

Die kleine Tournee der gemeinsamen Konzerte beginnt in Saarbrücken und wird im französischen Giromagny fortgesetzt (Konzert zur Einweihung der restaurierten Verschneider-Orgel von 1874). Dann geht es über Stuttgart (Stiftskirche) und Heilbronn (Kilianskirche) wieder zurück ins Saarland, und den Abschluss bildet ein Konzert im Dillinger Saardom.

Canta Nova Saar setzt mit diesem Projekt einen weiteren französischen Akzent, nachdem das Ensemble im April dieses Jahres bereits eine CD gemeinsam mit dem berühmten Daniel Roth aufgenommen hat, dem Meister der Orgel von St.-Sulpice in Paris. Die CD mit Werken der großen französischen Komponisten Fauré, Widor und Dupré sowie Werken von Daniel Roth wird ab September überall im Handel erhältlich sein.

INFO: www.cantanovasaar.de

TERMINE: 30. August 2019, 20 Uhr, Saarbrücken, St. Michael

1. September 2019, 17 Uhr, Giromagny (F)

6. September 2019, 19 Uhr, Stuttgart, Stiftskirche

7. September 2019, 18 Uhr, Heilbronn, Kilianskirche

8. September 2019, 17 Uhr, Saardom, Dillingen/Saar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.