Internationaler Gourmetmarkt vom 13. bis 15. November in St. Ingbert

Jetzt teilen

Internationaler Gourmet Markt 2019 © Veranstalter: PLAN-events

(red.) Lange Zeit haben sich die Veranstalter des Internationalen Gourmet Markt viele Gedanken darüber gemacht, ob und in welcher Form sich die Veranstaltung in diesem Jahr umsetzen lässt. In Zusammenarbeit mit den Behörden wurde ein umfangreiches und detailliertes Sicherheits- und Hygienekonzept erarbeitet, welches auf der aktuellen Corona-Verordnung des Saarlandes basiert und in dem alle wichtigen Punkte berücksichtigt wurden.

Die neue Besucherregelung erlaubt eine Fluktuation vor Ort, so dass zahlreiche Gourmets über den Tag verteilt die Messe besuchen können. Wer sicher gehen möchte, kann Tickets diesmal bereits im Vorverkauf erwerben, Karten unter Einhaltung der vorgegebenen Besucheranzahl sind auch an der Tageskasse erhältlich. Des Weiteren ist eine begrenzte Anzahl an Tischreservierungen für 8 Personen ausschließlich online möglich. Zum Schutz der Gäste ist auf der Verkehrsfläche eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen, die zum Verzehr an den Tischen abgenommen werden darf, ebenso zur kurzen Verkostung an den Ständen, damit die Besucher den Markt ohne größere Einschränkungen nutzen können.

Um eine größere Besucherfläche zu gewinnen, hat sich der Veranstalter PLAN-events in diesem Jahr dazu entschieden, auf den ein oder anderen Verkaufsstand zu verzichten und diese Fläche durch Stehtische zu ersetzen – dennoch erwartet die Besucher ein breit gefächertes Angebot an unterschiedlichsten Speisen und Getränken. Regionale und internationale Produkte, die saisonal, nachhaltig und sauber erzeugt und verarbeitet werden, prägen wie bisher den Gourmet Markt.

Neben warmen Gerichten bieten die anwesenden Aussteller den Besuchern ein umfangreiches Angebot verschiedenster Waren, u.a. Austern, Foie gras, hausgemachte Wurstspezialitäten, außergewöhnliche Käsesorten, verschiedene Varianten von Terrinen, Salzen, Kräuter- und Gewürzölen, Antipasti sowie Pralinen, Torten und weitere süße Versuchungen. Dazu gibt es eine Auswahl an erlesenen Weinen aus verschiedenen Ländern sowie Champagner, Edelbrände, Liköre und Whisky.

Darüber hinaus erwartet die Gäste ein interessantes Rahmenprogramm u.a. mit Tastings, Führungen, Live-Musik und dem beliebten Schaukochen mit Spitzenköchen der Region, als Sternekoch wird diesmal Alexander Kunz mit dabei sein. Die Schirmherrschaft für die Veranstaltung hat auch in diesem Jahr wieder Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger übernommen.

Die Besucher dürfen sich auf ein genussreiches Wochenende in der Industriekathedrale freuen, welche sich an diesen Tagen zu einer Messehalle mit Flair verwandelt, wie man sie sonst nur aus Großstädten kennt.

Ausführliche Infos zu den Hygienemaßnahmen, der Gästeregistrierung, den Tickets und allen weiteren wichtigen Punkten sind auf www.gourmetmarkt-saarland.de zusammengefasst. Eintrittskarten sowie Tischreservierungen können an allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie über www.ticket-regional.de erworben werden.

Öffnungszeiten:
Freitag, 13. November: 16.00 – 22.00 Uhr
Samstag, 14. November: 10.00 – 22.00 Uhr
Sonntag, 15. November: 11.00 – 19.00 Uhr

Der Eintritt beträgt 5,00 Euro, Kinder bis 6 Jahre haben freien Eintritt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.