Festwoche zum 100-jährigen Bestehen des Philharmonischen Orchesters der Stadt Trier

20. - 27. Oktober am Theater Trier

Theater Trier © Großes Haus

Das Jubiläum des Philharmonischen Orchesters der Stadt Trier trägt das Motto musikalischer Diversität. Vier ganz unterschiedliche Konzerte sprechen vom 20. bis 27. Oktober ein breites Publikum an: Familien mit Kindern ab 5 Jahren, Klassikliebhaber, Jazz-Fans und routinierte sowie neue Besucher der Sinfoniekonzerte.

Begleitend zum Festprogramm erscheint im Verlag für Geschichte und Kultur (Trier) eine Festschrift, die auf 100 Jahre musikalische Vergangenheit blickt und die wechselvolle Geschichte des Orchesters beleuchtet. Das Buch erscheint inklusive einer DVD mit einem Live-Mitschnitt von Gustav Mahlers 1. Sinfonie D-Dur beim 8. Sinfoniekonzert der Spielzeit 2018/19.

Die Konzerte in der Übersicht:

Familienkonzert – Das gestohlene Lied
Mit Werken von Saint-Saëns, Rossini, Webern und Offenbach Dirigent und Moderator: Wouter Padberg Sonntag, 20. Oktober 2019 um 11:00 Uhr im Großen Haus des Theaters Trier

Klassik um 18 – Jubiläumsausgabe der Reihe Klassik um 11
Mit Werken von C.P.E. Bach, Schwab und Mozart Dirigent: GMD Jochem Hochstenbach Sonntag, 20. Oktober 2019 um 18:00 Uhr im Großen Haus des Theaters Trier

Mixed Zone Konzert – Maria Markesini & Klazz Brothers
Dirigent: Victor Puhl Donnerstag, 24. Oktober 2019 um 20:00 Uhr in der Europahalle Trier

Sinfoniekonzert – Festkonzert zum 100-jährigen Bestehen: 7. Sinfonie in E-Dur von Anton Bruckner Dirigent: GMD Jochem Hochstenbach Sonntag, 17. Oktober 2019 um 20:00 Uhr in der Abtei St. Maximin

Weitere Informationen: www.theater-trier.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.