Europäische Kinder- und Jugendbuchmesse Saarbrücken

„Entdecken!“ ist das Motto der 19. Auflage

Die Alte Ev. Kirche St. Johann ist wieder Austragungsort der Kinder- und Jugendbuchmesse © Europäische Kinder- und Jugendbuchmesse e. V.

Die 19. Europäische Kinder- und Jugendbuchmesse Saarbrücken vom 26. bis 29. September steht unter dem doppelsinnigen Motto „Entdecken!“. Igor Holland-Moritz, der neue Leiter der Messe in der Nachfolge von Yvonne und Astrid Rech, meint damit nicht nur die Abenteuerlust, sondern auch das „Sich-Öffnen und aus der Deckung gehen“. Der gebürtige Wittener, der zuletzt in der Lausitz als Theatermann tätig war, ist voller Tatendrang und zeigt sich sehr angetan von seiner neuen Wirkungsstätte in der Grenzregion: „Nirgendwo ist in Deutschland Europa näher zu spüren als in Saarbrücken mit seinem saarländisch-französischen Flair!“, schwärmt der begeisterte Neu-Saarländer.

Austragungsort der Messe ist wie in den beiden Vorgängerjahren die Alte Ev. Kirche St. Johann und ihr Umfeld. Der Kooperationspartner Hochschule für Musik Saar liefert neben der Infrastruktur auch musikalische und musikpädagogische Beiträge zum Programm. 30 Autoren/innen aus ganz Europa werden zur Kinder- und Jugendbuchmesse erwartet, darunter mehrere Teilnehmer/innen aus dem Ehrengastland Großbritannien. Sie werden sich in Lesungen, Workshops und Werkstattgesprächen mit dem jungen und nicht mehr ganz so jungen Publikum austauschen. Im Begleitprogramm zur Ausstellung mit empfehlenswerten Kinderbüchern finden sich auch Auftritte von Puppenspielern und Comic-Künstlern sowie Lesungen in Gebärdensprache für Gehörlose.  Im Rahmen der Messe wird auch wieder der deutsch-französische Jugendliteraturpreis vergeben. Igor Holland-Moritz möchte am bewährten Konzept der Veranstaltung zunächst nichts Grundlegendes ändern – aber im 20. Jubiläumsjahr 2020 werden wohl erstmals auch anspruchsvolle digitale Medien vertreten sein. 

Thomas Wolter im OPUS Kulturmagazin Nr. 75 (September / Oktober 2019) auf S. 153.

Weitere Beiträge aus der Welt der geschriebenen Worte im aktuellen Magazin – und im Shop als günstige Einzelrubrik “Literatur” zum Download als PDF.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.