Ende November: Freistil Festival des Netzwerk Freie Szene Saar e.V.

Jetzt teilen

(red.) Mit Beginn des COVID-19-bedingten Lockdowns vor nunmehr sieben Monaten gerieten viele als sicher geglaubte Strukturen ins Wanken. Doch angesichts des Unwägbaren, angesichts der Notwendigkeit, umzudenken, andere Perspektiven einzunehmen und nach neuen Kooperationspartner*innen zu suchen, wird auch Raum für neue Möglichkeiten geschaffen.

Dank der Solidarität des Leiters des Weltkulturerbes Völklinger Hütte Dr. Ralf Beil findet erstmals in der Geschichte des Netzwerk Freie Szene Saar e.V. ein kollektives Festival statt, das die Potentiale der vielfältigen Szene gebündelt präsentiert. Vom 20. bis 29. November gehören Theaterstücke, Stückentwicklungen, Tanz- und Klangperformances genauso zum Programm wie Kindertheater und musikalische Darbietungen. Ein Rahmenprogramm in Form von Diskussionsrunden und Künstlerresidenzen im Vorfeld runden das Festival ab.

Teilnehmen werden u.a. Liquid Penguin Ensemble, Peter Tiefenbrunner, Korso-op.Kollektiv, Compagnie TGNM, In.Zeit Ensemble, Sebastian Müller-Bech, Élodie Brochier, Ralf Peter, Corinna Preisberg, Mutantheater, u.a.

Weitere Informationen folgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.