Digitales Baden – Blicke in die Ausstellung der Staatlichen Kunsthalle Baden-Baden

Patrick Angus, A Shower at the Baths, 1984, Acryl auf Leinwand, 51 x 71 cm, Sammlung Andreas Pucher Stuttgart © Douglas Blair Turnbaugh

„Körper. Blicke. Macht. Eine Kulturgeschichte des Bades“ – diese Ausstellung wäre unter normalen Umständen gerade in der Staatlichen Kunsthalle Baden-Baden zu sehen. Da das Museum aktuell noch geschlossen bleiben muss, werden einzelne Eindrücke digital vermittelt.

Auf Instagram, Facebook und Twitter wird jeden Montag eine Episode des Audioguides inklusive Videomaterial aus dem dazugehörigen Ausstellungsraum vorgestellt. Mittwochs erhalten Interessierte einen Einblick in die Ausstellungsteile, die sich außerhalb der Kunsthalle befinden, z.B. im Stadtmuseum oder im Bertholdbad. Freitags zeigt das Team der Kunsthalle, wie es den digitalen Raum sonst noch so nutzt. Zudem werden unterschiedlichste digitale Projekte der jungen Künstler*innen gezeigt, deren Werke als Teil der Ausstellung fungieren. So z.B. Filmtipps von Bianca Kennedy und eine Live-Performance von Samantha Bohatsch. Auf allen genannten Social Media Kanälen ist die Kunsthalle unter dem Namen @kunsthallebad zu finden.

Zudem wurde am 8. April ein neues digitales Projekt offiziell gelaunched: www.kunsthallerevisited.com. Es zeigt fünf ausgewählte Ausstellungen aus der Geschichte der Kunsthalle von den Künstler*innen Richard Serra, Dan Flavin, Cindy Sherman, Tobias Rehberger und Emeka Ogboh. Sie wurden in ein digitales Format übersetzt und sind über Smartphone, Tablet oder Laptop interaktiv zu erleben.

Auch das erste digitale Projekt www.2minkunst.de ermöglicht einen Einblick in eine vergangene Ausstellung der Staatlichen Kunsthalle Baden-Baden. In elf völlig unterschiedlichen Episoden sind Werke der Ausstellung „Ausstellen des Ausstellens“, in ein neues Format aus Videoblogs und interaktiven Elementen übersetzt. Über die Sensoren des Smartphones kann man mit ihnen interagieren und das Erleben der Kunstwerke steuern.

Weitere Informationen: kunsthalle-baden-baden.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.