Die Internationalen Musikfestspiele Saar eröffnen am Mittwoch, den 24. April mit dem Jugendorchester der Europäischen Union

5. Mai 18 Uhr (Uraufführung) Bockenheimer Depot, Frankfurt

© Musikfestspiele Saar

Mit energischem neuen Schwung, neuen Ideen und Themen starten die Internationalen Musikfestspiele Saar am kommenden Mittwoch. Im Jahr der Europawahl und des Brexits soll inhaltlich ein Zeichen gesetzt werden mit Einladungen von Klassikstars und renommierten Nachwuchskünstlern aus ganz Europa.

Den Auftakt der diesjährigen Festspiele macht das Europäische Jugendsinfonieorchester am 24. April um 20 Uhr in der Congresshalle Saar in Saarbrücken.

Youtube-Star Valentina Lisitsa spielt am Freitag, 3. Mai um 19 Uhr in der Aula der Universität des Saarlandes bisher unentdeckte Meisterwerke von Tchaikovsky.

Auf den Spuren von Leonardo da Vinci – Zum 500. Todestag: Am 3. und 5. Mai in Schloss Saareck Mettlach und in der Europäischen Akademie in Otzenhausen stehen Werke von Josquin des Prez, Giovanni Gabrieli, Marin Marais u.a. im Programm, interpretiert von Sławomir Zubrzycki, Viola organista

Weitere Details und Informationen zum gesamten Programm unter www.musikfestspiele-saar.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.