Der Kunst-Sommer Dillingen 2018 beginnt

Im Lokschuppen Dillingen beginnt am 25. Juli der Kunst-Sommer Dillingen // Copyright: Nikolai Benner


Am Mittwoch, den 25. Juli 2018 um 18.00 Uhr wird im Lokschuppen Dillingen (Werderstr. 4) unter der deutsch-französischen Schirmherrschaft von Roland Theis, Staatssekretär im Ministerium für Finanzen und Europa und mit einem Grußwort von Franz-Josef Berg, Bürgermeister der Stadt Dillingen der Dillinger Kunstsommer 2018 mit dem 1. Dillinger Kunstsalon eröffnet.

Es werden 32 internationale und weltbekannte Maler und Bildhauer aus Frankreich, Belgien und Deutschland ihre Werke präsentieren. Es werden unter anderem Skulpturen von Bildhauern, wie Françoise Abraham, Jacques Coquillay, Jivko, Yan Zoritchak sowie Bilder, beispielsweise der Maler Alain Bonnefoit, Gerard le Gentil, Dietermüller, Bernardino Toppi und Jean-Marie Zacchi zu sehen sein.
Die deutsch-französische Laudatio hält Monsieur Gregory Dufour, persönlicher Beauftragter für die deutsch-französischen Beziehungen − Chargé de mission „Relations franco-allemandes“, Präsident von „COFAPE“ Comité franco-allemand pourl‘ Europe.

Die Ausstellung wird jeweils dienstags bis sonntags von 11.00 – 18.00 Uhr geöffnet sein.
Gerne können Termine auch telefonisch vereinbart werden: +49 (0)172 / 6 91 50 87


Kunst-Sommer Dillingen


Kunstsalon im Lokschuppen:

25.07.2018 bis 12.08.2018

Die Künstler im Lokschuppen Dillingen:

  • Hervé Loilier
  • Françoise Abraham
  • Jacques Coquillay
  • Jivko
  • Yan Zoritchak
  • Alain Bonnefoit
  • Gérard le Gentil
  • Dietermüller
  • Bernardino TOPPI
  • Jean-Marie Zacchi

Skulpturen in der City (Innenstadt)

21.08.2018 bis 21.09.2018


Kunstausstellung in der Stadthalle

30.09.2018 bis 21.10.2018

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.