Das Theater und Orchester Heidelberg stellt den 2. Teil seiner »Joker-Spielzeit« vor

Premieren für Dezember 2020, Januar 2021 und Februar 2021 stehen fest

Jetzt teilen
v.l.n.r. zu sehen: Iván Pérez, Brit Bartkowiak, Holger Schultze © Susanne Reichardt

Mit dem Erscheinen des zweiten Teils des Spielzeitheftes 2020|21 ist das Theaterprogramm für den Winter veröffentlicht!

Für die kommenden Monate Dezember, Januar und Februar sind nicht nur eine Vielzahl an Premieren und Konzerten, sondern auch mehrere Festivals geplant. Im Schauspiel wird neu ab Februar 2021 Brit Bartkowiak als Oberspielleiterin nach Heidelberg kommen. Mit der Position der Oberspielleitung wird zum einen der Leitungsnachwuchs gefördert, zum anderen werden damit zusätzliche künstlerische Impulse gesetzt. Als freiberufliche Regisseurin ist Brit Bartkowiak seit ihrer Inszenierung von »Unschuld« (Spielzeit 2015|16) regelmäßiger Gast am Theater und Orchester Heidelberg. Als Oberspielleiterin wird sie über die punktuelle Zusammenarbeit im Rahmen einzelner Regiearbeiten hinaus kontinuierlich mit dem Ensemble und dem Haus verbunden sein. Langfristig werden mit diesem Schritt insbesondere die internationalen Kooperationen und Gastspiele des Theaters und Orchesters Heidelberg zusätzlich unterstützt und ausgebaut werden können.

Im Schauspiel wird es ab 20. Februar 2021 mit dem Theaterprojekt »Villa Abendsonne« von Regisseurin Luise Voigt eine Kooperation mit dem Mathilde-Vogt-Haus der Paritätischen Sozialdienste GmbH geben. In der Premiere »Michael Kohlhaas« nach Heinrich von Kleist am 12. Dezember 2020 kommen in der Regie von Markus Dietz mit der Frage nach Gerechtigkeit und Selbstjustiz ganz aktuelle Themen auf die Bühne. Auch das Nachkriegsdrama »Draußen vor der Tür« von Wolfgang Borchert (Premiere am 26. Februar 2021) behandelt gegenwärtige Fragen sozialen Zusammenlebens. Eine deutschsprachige Erstaufführung steht mit der Premiere von »Der Sprecher und die Souffleuse« von Miroslava Svolikova bereits ab 17. Dezember 2020 im Programm.

Im Musiktheater wurde eigens für den Winter in Schwetzingen das Barock-Musiktheater »Was frag ich nach der Welt!« entwickelt, Premiere ist am 27. November 2020 im Rokokotheater Schwetzingen. In den Alten Saal bringt »Over My Head I Hear Music« mit Chaz’men Williams-Ali & Friends sowie dem Opernchor des Theaters und Orchesters Heidelberg ab 5. Dezember 2020 eine ganz andere Musikrichtung, nämlich die Gospelmusik. Und für alle Freunde des Musicals steht ab 18. November 2020 die große Heidelberger Musical-Gala »Broadway Forever« auf dem Programm. Neben Barock-, Gospel- und Musicalmusik wird mit der Premiere von »Lulu« am 17. Januar 2021 außerdem Opernmusik von Alban Berg auf die Bühne kommen.

Das Konzertprogramm holt mit Christian Zacharias als musikalischem Leiter des 3. Philharmonischen Konzertes am 2./3. Dezember 2020 und Violinist Christian Tetzlaff als Solist des 4. Philharmonischen Konzertes am 27./28. Januar 2021 international bekannte Künstler nach Heidelberg. Im Rahmen des 5. Philharmonischen Konzert am 24./25. Februar wird der Heidelberger Künstlerinnenpreis an Komponistin Karola Obermüller verliehen, das Konzert ist zudem Teil der neuen Biennale für Neue Musik.

Von der Tanzsparte wird für Februar 2021 ein neuntägiges Festival angekündigt: Die Tanzbiennale wird vom 5. bis 13. Februar 2021 um vierten Mal in Heidelberg stattfinden. Das Festivalprogramm, das zum Vorverkaufsstart am 26. November 2020 bekannt gegeben wird, verantwortet diesmal Iván Pérez, Leiter des Dance Theatre Heidelberg. Zuvor bietet die Premiere von »Zusammen« am 23. Dezember im Zwinger 1 kreative Antworten auf die aktuelle Situation.

Vom Jungen Theater wird mit der Bilderbuchadaption »Und außerdem sind Borsten schön« nach Nadia Budde eine Uraufführung für das jüngste Publikum ab drei Jahren angeboten, Premiere ist am 10. Januar 2021. Ab 21. Februar 2021 steht mit »Krähe und Bär« ein Stück des renommierten Kinderbuchautors Martin Baltscheit auf dem Programm.

Der Vorverkauf für alle Premieren und Konzerte wird jeweils zu Beginn des Vormonats starten. Aufgrund des Feiertags beginnt der Vorverkauf für die Veranstaltungen im Dezember bereits am 31. Oktober 2020 (für Abonnent*innen am 26. Oktober 2020). Der Vorverkauf für die Veranstaltungen im Januar startet am 1. Dezember 2020 (für Abonnent*innen am 26. November 2020).

Alle Informationen zum aktuellen Programm und Hygienekonzept des Hauses unter www.theaterheidelberg.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.