„Crowdfunding für Musiker und Bands: gemeinsam mit euren Fans Träume möglich machen“ von Bernhard Lorig

FIGHT THE CRISIS Kostenlose Fach-Webinare von Fachleuten für Kreativschaffende – organisiert von PopRat, Arbeitskammer und Popscene

„Fight the crisis, and be ready for the after-shows!“: Der PopRat Saarland bietet zusammen mit der Arbeitskammer des Saarlandes und der Popscene Kulturschaffenden aus der Musikbranche, aber auch aus anderen Kultur- und Kreativgenres, kostenlose Online-Workshops von Kreativ-Business-Profis an. Diese Online-Seminare bieten einerseits Hilfe zur Selbsthilfe in der Corona-Krise und vermitteln andererseits auch nachhaltiges Wissen für die Zeit nach der Krise und für einen gelingenden Reset nach Corona.

Zielgruppe sind vornehmlich Kreativschaffende, die im Haupt- und Nebenerwerb als Kulturschaffende tätig sind. Aber auch jeder andere Interessierte ist willkommen.

4. Vortrag der „fight the crisis“-Reihe: 
„Crowdfunding für Musiker und Bands: gemeinsam mit euren Fans Träume möglich machen“ von Bernhard Lorig”
Donnerstag, 30. April, 19.30 Uhr, auf Zoom

Die Teilnehmer werden lernen, wie sie mit Crowdfunding gemeinsam mit ihren Fans Dinge möglich machen können, die sonst nicht realisierbar wären, praktisch angeleitet am Beispiel der Kampagnen von GODSLAVE. Sie werden Crowdfunding verstehen und lernen, was sie beachten müssen, um von ihrer Crowd erfolgreich Geld einzusammlen. Sie werden lernen, wie sie Dinge möglich machen können, mit ihren Fans zusammen! Sie werden die Power der Crowd verstehen und am liebsten direkt eine Kampagne starten wollen, aber auch lernen, warum Eile keine gute Idee ist!

Der Dozent: Bernhard “Bernie” Lorig hat als Gitarrist und Manager seiner Band GODSLAVE schon 12 Jahre Erfahrung auf dem Buckel. Vom Austausch von Bandmitgliedern hin zur Gründung des eigenen Plattenlabels, von Fast-Auflösungen der Band hin zu Touren durch England. Die Entscheidungen, die man als DIY Band trifft, bestimmen den Werdegang der Band. Eine dieser Entscheidungen hat Bernie dreimal getroffen, nämlich eine Crowdfunding Kampagne zu machen für Dinge, die ohne eine solche nicht realisierbar gewesen wären. Eine LP, ein eigener Bandbus und ein teures Musikvideo!


Das Thema Crowdfunding hat ihn nicht mehr losgelassen, so dass er im Rahmen seiner Arbeit an der Uni Kaiserslautern eine Weiterbildung zum zertifizierten Crowdfunding Manager abgeschlossen hat, ein länderübergreifendes Crowdfunding-Netzwerk aufgebaut hat und regelmäßig in Saarland, RLP und bundesweit Vorträge und Workshops zum Thema hält.
Foto: Steffen Sennewald

Anmeldungen bitte über https://www.poprat-saarland.de/fightthecrisis/ . Teilnehmer erhalten einen Link, der zur Teilnahme berechtigt.

#fightthecrisis

Zweimal in der Woche, jeden Montag und Donnerstag, jeweils um 19.30 Uhr, bieten PopRat,  Arbeitskammer und Popscene auf Zoom kostenlos Webinare zu Fachthemen, die in einer knackigen Stunde den Kreativschaffenden praktische Hilfe zum Geldverdienen und zur Promotion in der Krise über Onlinestreamings, Online-Unterricht, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit etc. bieten, aber Interessierte auch nachhaltig rüsten und mit Wissen ausstatten für die aktive Zeit nach der Krise.

„Aktiv gegen die Krise. Und: gerüstet sein für die Zeit danach. Unsere Webinar-Reihe von Fachleuten vermittelt kostbares Wissen, das Kreativschaffende sofort in die Lage versetzen soll, sich in der Krise zu positionieren und zu behaupten und für die Zeit nach der Krise nachhaltig gerüstet zu sein. Ob technische Basic-Workshops zum Streamen oder fürs Homerecording oder Liverecording, eine gute Presse-, Medien- und Social Media-Arbeit oder Rechtefragen und Allgemeinwissen zum Musikbusiness – die Webinare decken ein breites Spektrum mit Anleitungen zur Selbsthilfe ab. Wir freuen uns, von der Szene für die Szene Überlebenstechniken an die Hand geben zu können und gemeinsam die Zeit nach der Krise zu planen. Von Herzen Dank an unsere Partner Arbeitskammer des Saarlandes und Popscene!“, sagte der Vorsitzende des PopRates Saarland, Peter Meyer. 
„Mit unserer Konzertreihe #support your local act greifen wir saarländischen Kulturschaffenden und Lokalen in der Krise unter die Arme und leisten unseren Beitrag zur kulturellen Vielfalt trotz Ausgangsbeschränkungen. Die Webinare, die jetzt kommen, sind die logische Fortführung unserer kulturellen Arbeit mit und für unsere Mitglieder. Sie ermöglichen es  saarländischen Kulturschaffenden gerade auch der Breitenkultur, sich in der auftrittsarmen Zeit professionell weiterzubilden und ihre Fähigkeiten zu schulen. Das kreative Weiterbildungsformat unterstützen wir deshalb gerne“, sagte der Hauptgeschäftsführer der Arbeitskammer des Saarlandes, Thomas Otto.

Der PopRat Saarland:

Der PopRat Saarland ist ein Zusammenschluss von Popkultur-Akteuren aller Popkulturgenres, die aus dem Saarland und für das Saarland Popkultur-Arbeit auf nationalem und internationalem Niveau leisten und sich die Vernetzung und Förderung der saarländischen Popkulturszene auf die Fahnen geschrieben haben. Der PopRat zelebriert alle Facetten der Popkultur, nicht nur das Thema Musik. Er hat anlässlich seiner Gründung ein 120-seitiges Konzept zur strategischen Förderung der Popkultur im Saarland vorgelegt. In ihm organisieren und engagieren sich derzeit insgesamt mehr als 160 Mitglieder, darunter namhafte Musiker (Bands, Acts und DJs), Künstler, Verleger, Autoren, Produzenten, Konzertveranstalter, Galeristen, Musikjournalisten, Agenturchefs, Labelchefs, Studiobesitzer, Clubinhaber, Gastronomen, Gamer, Filmemacher, Designer, Fotografen, Phantasten, Tänzer, Modemacher und mehr.

Die noch ausstehenden Seminarthemen sowie  Referentinnen und Referenten (Beginn jeweils 19.30 Uhr):

4. Donnerstag, 30. April:
Bernhard Lorig: „Crowdfounding für Musiker und Bands: gemeinsam mit euren Fans Träume möglich machen“

5. Montag, 4. Mai:
Markus Brixius: „Presse- und Medienarbeit für Kulturschaffende“

6. Donnerstag, 7. Mai:
Stefan Zintel: „Schnelleinstieg in Logic Pro X“

7. Montag, 11. Mai:
Flo.Von: „Basic-Producer-Workshop mit Schwerpunkt Ableton Live“

8. Donnerstag, 14. Mai:
Chris Histel: „Clevere Release-Planung – Wie Deine Platte die verdiente Aufmerksamkeit bekommt“

9. Montag, 18. Mai:
Gregor Theado: „Player im Musikbusiness und ihre Rechte“

10. Donnerstag, 21. Mai:
Carmelo lo Porto: „Alles, was du schon immer über das Musikbusiness wissen wolltest“

11. Montag, 25. Mai:
Zippo Zimmermann: „Flyer gestalten mit Affinity Publisher“

12. Donnerstag, 28. Mai:
Arne Grasmück: „Songwriting“

13. Montag, 1. Juni:
Julian Colbus: „Einführung in Musik und Sounddesign für Games“Bisherige Seminare:

 1. Montag, 20. April:
Tobias Wönne: „Streaming für Kreativschaffende – Kultur on Air “
2. Donnerstag, 23. April:
Anna Rissel: „#machmalinsta – Social Media für Einsteiger“
3. Montag, 27. April:
Felix Hubert: „Einführung in die Möglichkeiten von Online-Musikunterricht“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.