Kritik

  • And the beat goes on…

    Blick von der Hauptbühne auf dem Erzplatz beim Auftritt der Technogruppe FJAAK © Sandra Wagner Laser in allen Farben pulsieren rhythmisch zur Musik, brechen sich im Disconebel. Die Menge vor der Hauptbühne feiert den gelungen Bass Drop – Spannung liegt in der Luft, bevor der dröhnende Bass wieder mit voller Wucht einsetzt. Whoop-whoop. Die Stimmung […]

  • Kraftvolle Musik, mächtige Chormomente

    Das neue Gouvy-Denkmal in Hombourg Haut © mhonsel von Friedrich Spangemacher Welturaufführung im lothringischen Hombourg Haut! Einen Tag nach dem 200. Geburtstag von Théodore Gouvy fand in der Collegiale St. Etienne der Gouvy-Stadt die Aufführung seines nachgelassenen Oratoriums „Aslega“ für drei Solisten, großen Chor und Orchester vor vollem Haus statt. Eine frühe Version des Oratoriums […]

  • Wider den Zivilisationsbruch – Das Unsagbare zeigen: Holocaust-Stück „Kamp“ des niederländischen Figurentheaters „Hotel Modern“

    Kolonnen von Häftlingen zwischen den Baracken von Auschwitz: „Kamp“ vom Figurentheater „Hotel Modern“ © Leo van Velzen (Festival Perspectives) von Burkhard Jellonnek Ein Stück über den Holocaust, ein Stück über Auschwitz wie kein zweites. Vor mehr als zehn Jahren hat die Tochter eines Auschwitz-Überlebenden mit ihrem niederländischen Figurentheater-Kollektiv „Hotel Modern“ die Idee zu „Kamp“ entwickelt […]

  • Ein Hammer-Stück: „Festen“, ein Stück über sexuellen Missbrauch, mischt das Festival Perspectives auf

    Ein Hammer-Stück: „Festen“ als Abschluss des diesjährigen Festivals „Perspectives“ © Simon Gosselin (Festival Perspectives) von Burkhard Jellonnek Die ältere Dame in der Reihe unterhalb schüttelt fassungslos den Kopf: so etwas Schlimmes auf der Bühne habe sie nicht erwartet. „Die Realität ist schlimmer“, antworte ich ihr mit gedrückter Stimme. In jeder Schulklasse, sagen Experten, sitzen zwei, […]

  • Terroristen zwingen Faust in die Knie – Die Saarbrücker Fassung von Gounods Faust-Oper

    Szene aus dem Saarbrücker „Faust“ © Andrea Kemper von Friedrich Spangemacher Natürlich kann man die Geschichte von Faust auch so erzählen: Faust geht in Rente, aber die Feier zum 65. Geburtstag gerät zum Volkstribunal durch eindringende Terroristen, die Faust die Verfehlungen seines Lebens als Theaterstück vorführen, mit Waffengewalt versteht sich. Faust, der seine Lebensgeschichte neu […]

  • Perspectives du Théâtre 2019 Ein großer Tanzabend mit Choreografien von Angelin Prerjocaj

    Still Life © Jean-Claude Carbonne von Kurt Bohr Dieser Tanzabend war fraglos ein Höhepunkt der diesjährigen Perspectives. Generalintendant Bodo Busse vom saarländischen Staatstheater und Festivalchefin Sylvie Hamard haben die erste offizielle Kooperation seit vielen Jahren bei vollem Haus mit zwei Arbeiten des renommierten Choreografen Angelin Preljocaj erfolgreich auf die Bühne gebracht. Das darf in Zukunft […]

  • Aufbrüche, Abbrüche, Spiegel der Befindlichkeiten Eindrücke bei der jüngsten Saarbrücker Komponistenwerksatatt

    Die Gewinnerin Yang Son (Mitte) mit Sylvain Teutsch (Gouvy-Institut) und Maria Grätzel (DRP) von Friedrich Spangemacher Fünf Uraufführungen von fünf ganz jungen Komponisten: Die Deutsche Radio Philharmonie (DRP) hat jetzt die Ergebnisse der diesjährigen Komponistenwerkstatt, einem Projekt der Saarbrücker Musikhochschule mit dem SR, vor einem interessierten Publikum vorgestellt. . Es sei ein guter Jahrgang, sagte […]

  • Romeo und Julia in der Pathologie

    Romeo in der Pathologie ©Marco Piecuch Das Eingangsbild ist stark. Im kalten Licht eines Pathologiesaals liegen die Leichen von Romeo und Julia auf weiß gekachelten Quadern. Dahinter: ihre fassungslosen Eltern. Oben am Saalfenster, dessen Brüstung später als Balkon vor Julias Schlafzimmer dient, steht der Pathologe (Manfred –Paul Hänig) und kündigt die Geschichte des unglücklichen Liebepaars […]

  • Stargast Zukerman bei 5. Matinée der Deutschen Radiophilharmonie

    Pinchas Zukerman © Cheryl Mazak „Romantik satt“ wurde den Zuhörern versprochen, ein zutiefst emotionaler und musikalisch hochkarätiger Sonntagmorgen geliefert. Für den Dirigenten der Deutschen Radiophilharmonie Saarbrücken Kaiserslautern, Pietari Inkinen, ging ein lange ersehnter Wunsch in Erfüllung: Gemeinsam mit seinem ehemaligen Musiklehrer und Mentor, Starviolinist Pinchas Zukerman, betrat er die Bühne, um Elgars Konzert für Violine […]

  • Sängerische Spitzenleistung und Standing Ovations – Händels „Serse“ auf badischen Brettern

    © Foto Falk von Traubenberg. Franco Fagioli (Serse) Am vergangenen Freitag, den 22. Februar, feierte das Publikum des Badischen Staatstheaters Händels Dramma per musica „Serse“ – die diesjährige Neuproduktion der Internationalen Händel-Festspiele Karlsruhe – mit Standing Ovations. In der Tat handelte es sich um einen musikalischen Hochgenuss, den die Sänger und die Deutschen Händel-Solisten unter George […]

  • Händels „Alcina“ – Psychodrama mit großem Tiefgang

    ©Felix Grünschloß . Lauren Fagan (Alcina) & David Hansen (Ruggiero). Nicht weniger euphorisch als Georg Friedrich Händels Oper „Serse“, die am 22. Februar in Szene ging, wurde am vergangenen Samstag, dem 23. Februar, die erste Wiederaufnahme der Produktion des Vorjahres bejubelt, Händels „Zauberoper“ „Alcina“. Im Vergleich zur lauten und trashigen „Serse“-Inszenierung, die die Haupthelden als […]