2 Freikarten für das Musée d’Art Moderne Grand-Duc Jean in Luxembourg

Mudam Luxembourg – Musée d’Art Moderne Grand-Duc Jean

Ieoh Ming Pei Architect Design  © Photo : Christian Aschman

 

______________________________________

Ieoh Ming Pei beschreibt seine Konzeption des Musée d’Art Moderne Grand-Duc Jean wie folgt: „Am meisten hat mich das Wechselspiel zwischen Vergangenheit und Gegenwart, zwischen Vergangenheit und Zukunft fasziniert. Die Vergangenheit ist durch das Fort Thüngen mit den Drei Eicheln gegenwärtig, und ich bewundere die Arbeit Vaubans, von dem die Pläne für den Grundriss stammen. Was mich interessiert, ist die Frage, wie man eine Harmonie zwischen Vergangenheit und Gegenwart schaffen kann, in der sie sich gegenseitig verstärken.”

Die Mudam Sammlung ist die bedeutendste Sammlung für Gegenwartskunst in Luxemburg. Sie umfasst an die 700 Werke aus allen Kunstrichtungen, von Künstlern aus Luxemburg und der ganzen Welt, Teil der Sammlung sind auch Mode- und Designobjekte. Über 54 Werke in der Sammlung waren Auftragsarbeiten für das Mudam und entstanden unter Berücksichtigung seiner spezifischen architektonischen Gegebenheiten. Wenngleich die 1960er-Jahre als historischer Bezugspunkt für die Gegenwartskunst gelten, datiert die Mehrzahl der Werke in der Sammlung aus den Jahren 1989 bis heute. Eine Ausnahme bildet das Möbelensemble für das Paimio-Sanatorium, welches zwischen 1931 und 1933 von dem Architekten Alvar Aalto entworfen und 2002 durch das Mudam erworben wurde.

Der Park rund um das Museum bietet einen außergewöhnlichen Rahmen für herrliche Spaziergänge. Die erhöhte Esplanade bietet einen unvergleichlichen Ausblick auf die luxemburgische Altstadt. Im Park finden sich diverse Kunstwerke. Der Park in seiner aktuellen Form wurde von dem Landschaftsarchitekten Michel Desvigne erdacht und entworfen. Für diese Arbeit, wurde er 2011 in der Sektion Landschaftsgestaltung mit dem luxemburgischen Architekturpreis ausgezeichnet.

Sie sind bereits online registriert? – Bestellen Sie Ihre Tickets einfach über unseren Shop:

Jetzt zwei Freikarten sichern

Sie sind noch nicht online registriert? – Dann können Sie gerne auch bequem über unser Formular bestellen:

HerrFrau
Vorname(*)
Nachname(*)
E-Mail(*)
Telefon (für eventuelle Rückfragen)

 


Anmerkungen / Nachricht an OPUS

Wir verwenden Ihre angegebenen personenbezogenen Daten ausschließlich zur Abwicklung Ihrer Bestellung. Bitte beachten Sie, dass wir Ihren Namen an unseren Partner weitergeben müssen, damit dieser die Karten für Sie an der Kasse bereitstellen kann. Sie können gemäß DSGVO jederzeit Auskunft sowie Löschung der von uns zu Ihrer Person gespeicherten Daten verlangen.

 

Sie sind noch kein Abonnent, finden das Angebot aber attraktiv? – Einfach im Formular bei Anmerkungen “NEUABONNENT” eintragen und das Angebot so trotzdem sichern. Sie erhalten dann alle Informationen zum Abo und bei erfolgreichem Abschluss die Zusage für das OPUS-Card-Angebot.

Wie geht es weiter? – Die Karten erhält derjenige Interessent, dessen Einsendung wir als erstes erhalten. Das Angebot wird von uns deaktiviert, sobald das Kontingent vergeben ist. Die OPUS-Card-Inhaber, die sich erfolgreich das Angebot sichern konnten, werden von uns über den weiteren Ablauf per E-Mail informieren. In der Regel werden die Karten unkompliziert für Sie an der Kasse hinterlegt und können dann unter Vorlage der OPUS-Card abgeholt werden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.