Autor Archive

  • Landesmuseum Mainz zeigt Bauhaus-Mappen

    Sie gelten als eines der wichtigsten internationalen Kunstprojekte nach dem Ersten Weltkrieg und geben Einblicke in die frühe Geschichte des Bauhauses: die Künstlermappen „Neue europäische Graphik“. Das Landesmuseum Mainz der Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz (GDKE) präsentiert nun Werke aus diesen fünf Mappen, die ab 1921 entstanden sind und den Geist des Aufbruchs widerspiegeln, der nach dem Ersten Weltkrieg vor allem in Künstlerkreisen zu spüren war.

  • Festwoche zum 100-jährigen Bestehen des Philharmonischen Orchesters der Stadt Trier

    Theater Trier © Großes Haus Das Jubiläum des Philharmonischen Orchesters der Stadt Trier trägt das Motto musikalischer Diversität. Vier ganz unterschiedliche Konzerte sprechen vom 20. bis 27. Oktober ein breites Publikum an: Familien mit Kindern ab 5 Jahren, Klassikliebhaber, Jazz-Fans und routinierte sowie neue Besucher der Sinfoniekonzerte. Begleitend zum Festprogramm erscheint im Verlag für Geschichte […]

  • Anny Hwang am Piano als Vorgeschmack auf das “Beethoven + X” Festival 2020

    © HA Multikulturelles Orchester e.V. 2020 feiert das Festival „Beethoven + X“ den Wiener Meister mit zahlreichen Konzerten. Offiziell wird das Festival am 12. Januar in Eppelborn eröffnet. Aber schon Ende Oktober werden einige Konzerte mit der Festivalleiterin, der Pianistin Anny Hwang angeboten. So gibt es am 27.10.2019, 17.00 Uhr ein Benefiz-Konzert zu Gunsten des […]

  • „Mondscheintouren für Genießer“ in Saarbrücken

    Nicht alltägliche Gaumenfreuden genießen und auf unterhaltsame Weise viel Neues erfahren – all das kann man im Rahmen eines ungewöhnlichen kulinarisch-kulturellen Streifzugs durch das abendliche Alt-Saarbrücken und St. Johann. Dabei kann man vieles von dem entdecken, was die Genuss-, Kultur- und Erlebnisregion zwischen Saar, Pfalz und Mosel auszeichnet: So mischen sich feinste Gaumenfreuden mit Lebensart, barocke Pracht mit Altstadtatmosphäre – und lernt man neben den schönsten Plätzen auch eher unbekannte Winkel sowie kulturhistorische Höhepunkte der saarländischen Landeshauptstadt kennen: neue Einblicke und Überraschungen inklusive.

  • Prometheus im ‘tutti’ – Das Ballett zum Beethoven-Jahr des Saarländischen Staatstheaters

    Ludwig van Beethovens Ballett „Die Geschöpfe des Prometheus“ wird selten gespielt, noch seltener getanzt. Es war eine gute Idee, dieses Stück als offizielle Feier des Staatstheaters Saarbrücken zum 250. Geburtstag Beethovens auszuwählen, in einer Produktion des Staatsballetts. Es ist ein sehr kraftvolles Stück geworden mit starken Ensemble-Szenen, mit bedeutungsschweren Figuren, mit durchweg stimmiger Choreographie und perfekten Tanzbewegungen. Das Staatsballett hat eine Meisterleistung vollbracht. Eine ‘Tutti’-Performance, die ganz auf die starke Partitur Beethovens bezogen war, und die keinen Zweifel am Heroischen der Figur Prometheus ließ.

  • “Pinocchio” – Weihnachtsmusical des Liberi Theaters in Saarbrücken und Saarlouis

    © Theater Liberi, Fotograf: Klaus Lefebvre Am Samstag, 14. Dezember 2019, um 15 Uhr werden Klein und Groß im Theater am Ring in Saarlouis von der berühmtesten Holzpuppe der Welt mit auf ein großes Abenteuer genommen: Das Theater Liberi inszeniert die Geschichte von Carlo Collodi als modernes Musical für die ganze Familie. Perfekt abgestimmte Eigenkompositionen […]

  • „Schneewittchen“ kommt als Familien-Musical nach Homburg und Trier

    © Theater Liberi, Foto: Nilz Böhme Märchenhaftes Vergnügen für Groß und Klein: Das Theater Liberi inszeniert die berühmte Geschichte Schneewittchens als modernes Musical für die ganze Familie. Versprochen werden rasante Songs und Choreografien, viel Energie und jede Menge Humor in einem Stück für Kinder ab vier Jahren. Klassisches Motiv neu erzählt Die energiegeladene Adaption des […]