Autor Archive

  • Großer Theaterabend in der Alten Feuerwache

    Mehr als 1200 Seiten stark ist die Romanvorlage der Georgierin Nino Haratischwili, aus der Emilia Linda Heinrich, Julia lochte und Jette Stockel eine berückende Bühnenfassung geschaffen haben.
    Es geht um die schicksalhafte Verstrickung der beiden georgischen Familien Jaschi und Eristawi, eine Geschichte, die von der russischen Oktoberrevolution bis zum Jahre 2006 reicht.

  • Große Kunst mit kleinen Tücken

    Der dritte Abend des Wettbewerbs war ein echter Kracher. Das begann mit dem gereimten Opening des Moderators Philipp Scharrenberg, der seine Erfahrungen als Veganer mit der fleischlastigen lokalen Gastronomie auf die Schippe nahm, elegant und witzig – entschieden zu lang für den Anfang – aber im weiteren Verlauf immer kurzweilig und spritzig.

  • Fulminante gesangliche und musikalische Leistung – Andreas Gergen inszeniert Mozarts Entführung aus dem Serail

    Das spielfreudige und glänzend eingestellte Ensemble des Merziger Zeitpalasts bietet mit der populären Spieloper von Wolfgang Amadeus Mozart abwechslungsreiche Unterhaltung auf hohem Niveau. Die Engländerin Robyn Allegra Parton brilliert als Konstanze. Sie meistert diese schwierige Partie, insbesondere die anspruchsvollen Koloraturen mit Bravour; sehr anrührend ihr Treuebekenntnis und ihr Aufbegehren gegen das beharrliche Werben von Bassa Selim.