Aktuelles aus der Museumstadt Trier

Stadtmuseum Simeonstift Trier © Stadtmuseum Simeonstift Trier

Der Internationale Museumstag 2020 hat in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie digital stattgefunden. Alle fünf Trierer Museen boten am 17. Mai ein umfangreiches Online-Programm rund um ihre Sammlungen an, die meist von zu Hause aus entdeckt werden konnten.

Die Museen sind sehr zufrieden mit der Resonanz. So hatte beispielsweise die twitter-Kompaktführung durch das Museum Karl-Marx-Haus 30.000 Views. In vier Sprachen wurde hier Leben und Werk von Karl Marx präsentiert. Zahlreiche Videos und digitale Angebote sind auch weiterhin auf den Webseiten und den Social-Media Kanälen der Trierer Museen abrufbar. So auch beispielsweise die youtube-Kinderführung durch das Stadtmuseum Simeonstift, die bislang mehr als 200 mal angeklickt wurde.

Das Museum am Dom führt seine Serie #kulturhappen bei facebook weiter und ausgewählte Stücke aus der Schatzkammer der Stadtbibliothek können weiterhin digital entdeckt werden. Und auch das Rheinische Landesmuseum bietet auf der Seite www.gdke.rlp.de digitale Einblicke in seine Sammlung, die Lust machen auf einen Museumsbesuch.

Knapp 200 Besucherinnen und Besucher sahen sich die aktuellen Ausstellungen vor Ort in den gerade wieder geöffneten vier Häusern an.

Für das Jahr 2021 sind folgende Termine geplant:

  • Internationaler Museumstag am 16. Mai 2021
  • Lange Museumsnacht am 11. September 2021
  • 5. Trierer Nacht der Heiligen am 31. Oktober 2021

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.