Aktuelle Besucherbefragung: Nationaltheater Mannheim kooperiert mit dem Lehrstuhl ABWL, Public und Nonprofit Management der Universität Mannheim

Mannheim Nationaltheaterfassade © Christian Kleiner

Seit Juni 2019 bis Mai 2020 führt das Nationaltheater Mannheim in Kooperation mit dem Lehrstuhl für ABWL, Public und Nonprofit Management von Professor Bernd Helmig (Fakultät der Betriebswirtschaftslehre) an der Universität Mannheim eine Besucherbefragung durch. Sie erfolgt in mehreren Wellen in einer Mischung aus qualitativen und quantitativen Erhebungsmethoden und startete Ende Juni mit punktuellen Befragungen rund um die Vorstellungen aller Sparten und Spielstätten. Im Juli 2019 findet zudem eine breit angelegte Onlinebefragung statt, zu finden unter folgendem Link:

https://www.soscisurvey.de/NTM2019/

Eine zweite Befragungswelle schließt sich im Herbst 2019 an. Ergänzt wird die Studie durch Interviews mit (Noch-)Nicht-Besuchern im Frühjahr 2020.

Ziele der Kooperation

Zentrales Ziel der Befragung ist es, die Besucher und (Noch-)Nicht-Besucher des Nationaltheaters als öffentlicher Institution besser zu verstehen und deren Zufriedenheit und Wünsche abzufragen. Vor dem Hintergrund der zunehmenden Diversität in Mannheims Stadtgesellschaft soll herausgefunden werden, wer genau das Nationaltheater Mannheim besucht und welche neuen Besuchergruppen identifiziert und für das Theater als Zuschauer in Zukunft gewonnen werden können.

Marc Stefan Sickel, Geschäftsführender Intendant des Nationaltheaters Mannheim: »Es ist an der Zeit, am NTM eine umfassende Besucherbefragung durchzuführen, gerade da die Generalsanierung mit ihrer Interimszeit bevorsteht und wir unser Publikum auf diesem Weg mitnehmen möchten. Uns ist sehr wichtig, den Dialog mit unseren Zuschauern zu führen, ihre Bedürfnisse genau zu kennen und uns auch dadurch auf die Zukunft des Hauses vorzubereiten. Außerdem ist es uns natürlich ein Anliegen, neue Zuschauer für unser Haus zu gewinnen, wofür eine (Noch-)Nicht-Besucherbefragung hilfreich sein wird.«

Prof. Bernd Helmig, Lehrstuhlinhaber: »Unsere Mission des Lehrstuhls ist es, Wissen zum Management in gemeinwohlorientierten Organisationen zu generieren und weiterzugeben. Dabei sind Projekte mit Praxispartnern wie dem Nationaltheater Mannheim essentiell. Durch diese Forschungskooperation können wir einen wichtigen Beitrag für eine offene Gesellschaft leisten und die Zukunft der Stadt Mannheim mitgestalten.«

Christoph Bader, Leitung Marketing und Kommunikation am Nationaltheater Mannheim: »Die Herausforderung, ein anspruchsvolles und vielfältiges Theaterprogramm für ein möglichst breites Publikum zu machen, wird in Zukunft nicht kleiner. Deshalb freuen wir uns, mit Professor Bernd Helmig und seinem Team kompetente Partner an unserer Seite zu haben.«

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.