Abenteuer vom Sofa aus – Best of 20 Jahre European Outdoor Film Tour

Jetzt teilen

Foto aus: Adventures of the Dodo © European Outdoor Film Tour

Seit zwei Jahrzehnten begeistert die E.O.F.T. Abenteurer und Weltenbummler mit ausgewählten Filmen aus der Outdoor- und Adventure-Welt. Während die Film Tour mit einer exklusiven Auswahl spannender und ausgezeichneter Kurzfilme normalerweise durch ganz Deutschland und darüber hinaus reist, kommt sie in diesem von Corona geprägten Jubiläumsjahr zum Publikum nach Hause.

In ungewissen Zeiten, in denen das Fernweh durch Reisebeschränkungen und den ständigen Rückzug in die eigenen vier Wände eine ganz neue Dimension erreicht, kommt das Best of aus 20 Jahren European Outdoor Film Tour gerade recht. Der Rückblick ist in vier Episoden gegliedert, von denen die erste bereits am 12. November 2020 Premiere feierte. Das Release der zweiten Episode ist auf den 9. Dezember terminiert, die beiden letzten Episoden folgen 2021. Über die Streaming-Platform Outdoor-Cinema.net, wo u.a. auch die International Ocean Film Tour Vol. 7 und das Banff Mountain Film Festival 2020 online (nach)erlebt werden können, stehen die Filme on demand zur Verfügung. Nach dem Kauf eines Tickets kann der gewählte Film eine Woche angesehen werden.

Den Alltag hinter sich lassen und 78 Minuten Adrenalin und Globetrotter-Herzklopfen miterleben – das bietet die erste Episode der European Outdoor Filmtour 2020/2021. OPUS-Abonnentinnen und Abonnenten können sich über die OPUS Card ein Gratis-Ticket sichern und die Klassiker aus 20 Jahren E.O.F.T. kostenlos streamen. Nur so lange der Vorrat reicht.

Programm der ersten Episode

THE ADVENTURES OF THE DODO
E.O.F.T. Edit: 28 min
Vier Kletterer und ein segelnder Pastor – das ist die Crew der Dodo’s Delight. „Reverend“ Bob Shepton und seine Besatzung machen sich auf den Weg zu bislang unbestiegenen Big Walls auf Baffi n Island und liefern den passenden Soundtrack gleich selbst dazu.

THE LONGEST WAY
E.O.F.T. Edit: 5 min
Zu Fuß China durchqueren – das hat Christoph Rehage geschafft. Doch das spannendste auf diesem Weg ist, wie so oft, nicht das Drumherum sondern wie er sich selbst verändert. Eine Reise im Schnelldurchlauf!

JE VEUX
E.O.F.T. Edit: 13 min
Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg und dort spielt die Musik. Die französische Sängerin ZAZ träumt von einer ganz besonderen Bühne – dem Gipfel des Mont Blanc. In JE VEUX folgen wir ihr auf ihrer Verwandlung von routinierter Rampensau zur Alpin-Novizin.

CASCADA
E.O.F.T. Edit: 7 min
Der Magie des mexikanischen Dschungels mit seinen reißenden Wasserfällen kann kein Kajaker widerstehen. Selbst Dauerregen und bissige Moskitos halten Tyler Bradt und Co. nicht davon ab, den Wasserfall ihrer Träume zu fahren.

THE ROAD FROM KARAKOL
E.O.F.T. Edit: 20 min
Alpinist Kyle Dempster schwingt sich auf ein Mountainbike aus zweiter Hand um Erstbegehungen auf den Gipfeln Kirgisistans zu machen. Wo die Schotterpiste endet und aus dem Bächlein ein reißender Strom geworden ist, wird die Reise weit vor dem Gipfelglück zum echten Solo-Abenteuer.

AFTERGLOW
E.O.F.T. Edit: 5 min
Nichts ist so magisch wie Schneefall bei Nacht – doch im leuchtenden LED-Anzug durch den tiefen Powder zu fahren ist auch ziemlich magisch. Nick Waggoner macht aus der schwarzen Winternacht ein leuchtend buntes Feuerwerk. Party auf der Netzhaut.

Zum Trailer

Zur E.O.F.T. Website

Zur Streaming-Platform

Zu den Freikarten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.