7.4. Saarroamers-Fotoausstellung im Urwald vor den Toren der Stadt

Eröffnung am Sonntag, den 7. April, um 13 Uhr

Das Motiv Wortsegel kann ebenfalls für den guten Zweck vor Ort erworben werden, Foto: Niels Meiser

Die Fotoausstellung „Kleines Land mit großer Landschaft“ des Fotografen-Kollektivs Saarroamers wird am Sonntag, den 7. April, um 13 Uhr im Waldinformationszentrum am Forsthaus Neuhaus offiziell eröffnet. Anlässlich der Ausstellungseröffnung werden auch die Gewinnerbilder des vorangegangenen Fotowettbewerbes bekanntgegeben. Alle ausgestellten Motive können als hochwertiges Poster erworben werden. Die Einnahmen des Verkaufs werden komplett für ein Sozialprojekt der 2. Chance Saarland e.V. in Kooperation mit der NAJU Saarland e.V. im Urwald vor den Toren der Stadt gespendet. Die Veranstaltung, die durch den Regionalverband Saarbrücken, die NAJU Saarland und die Kerndruck GmbH Bexbach unterstützt wird, ist eingebettet in das Frühlingsfest im Urwald vor den Toren der Stadt.

Die Saarroamers, ein Zusammenschluss sechs junger Saarländerinnen und Saarländer, haben es sich zur Aufgabe gemacht, die schönsten Ecken des Saarlandes in Bildern festzuhalten. „Den Saarländern zu zeigen, dass man nicht weit reisen muss, um großartige Landschaftsaufnahmen zu machen“ lautet ihre Botschaft. So organisieren sie gemeinsam Fotowalks, bei denen sie die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu unbekannten Orten und Hotspots der Outdoorfotografie führen. Ihr Archiv ist bereits auf eine große Anzahl an Motiven angewachsen. Gemeinsam kommen die Mitglieder der Gruppe auf über 18.000 Follower bei Instagram.

Die Ausstellung mit ausgewählten Motiven der Saarroamers ist noch bis zum 14. April zu sehen. Weitere Informationen unter www.saar-urwald.de.

(red)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.