42. Filmfestival Max Ophüls Preis: Alle Wettbewerbsfilme verkündet

Jetzt teilen
SAMIJOEUNDICH, Still 1 ©Abrakadabra, Nelly-Rodriguez

 

Wettbewerb: 50 Filme // 35 Uraufführungen // Preisgelder im Wert von 118.500 EUR

 

Beim heutigen Pressegespräch zur Online-Ausgabe des 42. Filmfestivals Max Ophüls Preis (17.–24.1.2021) stellten Festivalleiterin und Geschäftsführerin Svenja Böttger und Künstlerischer Leiter Oliver Baumgarten thematische Schwerpunkte in den vier Wettbewerbskategorien Spielfilm, Dokumentarfilm, MIttellanger Film und Kurzfilm vor. Unter den 50 Filmen befinden sich 35 Uraufführungen und 15 Deutschland-Premieren. Die Genderquote beim (Ko-)Regiefach in den Wettbewerben hält sich in etwa die Waage mit 29 (weiblich gelesen) zu 28 (männlich gelesen). Insgesamt werden 16 Preise im Wert von 118.500 EUR vergeben.

 

Alle Wettbewerbsfilme beim 42. Filmfestival Max Ophüls Preis

 

Zusammen mit den übrigen Filmen außerhalb des Wettbewerbs kommen beim 42. Filmfestival Max Ophüls Preis insgesamt 98 Filme zur Aufführung. Das gesamte Filmprogramm wird am 23. Dezember 2020 unter https://ffmop.de/programmveröffentlicht. Bereits jetzt stehen dort alle Informationen zu den Wettbewerbsbeiträgen online.

 

Vorläufige Zahlen zum 42. Filmfestival Max Ophüls Preis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.